Lesezeit – 15 Buchtipps der PARNASS Redaktion

Zuhause bleiben hat auch Vorteile. So können wir uns endlich um die Bücher kümmern, die wir immer schon lesen wollten, beziehungsweise unsere Lieblingswerke nochmals lesen, denn wie Oscar Wilde schon meinte: „Wenn man ein Buch nicht immer und immer wieder zu seiner Freude lesen kann, hat es keinen Wert, es überhaupt zu lesen“. Sollten Sie nicht alle unserer Empfehlungen schon im Regal wissen, so kann der Österreichische Buchhandel aushelfen. Die Buchläden sind seit Montag wegen des Corona-Erlasses geschlossen, doch für die aktuelle Zeit wurden von den einzelnen Geschäften Telefondienste und Online Bestellmöglichkeiten eingerichtet, so gibt es weiterhin heimische Alternativen zu großen Online Konzernen.

Buchhandelverband       NuNuKaller


1. Alte Meister | Thomas Bernhard - weil wir das Kunsthistorische Museum vermissen.

2. Chalk: The Art and Erasure of Cy Twombly | Joshua Rivkin - weil wir nun endlich genug Lesezeit für substanzielle Biografien haben.

3. Ich habe alles gelebt | Peggy Guggenheim - weil wir ein bisschen kosmopolitischen Glamour ins Wohnzimmer holen wollen.

4. Der Kunst die Regeln geben. Ein Gespräch mit Bodo Hell | Markus Lüpertz – weil die Konversation zwischen Maler und dem Philosophen Gedanken über die essenzielle Bedeutung der Kunst liefert.

5. Was man nicht sagen darf | Florentina Pakosta – weil ihre Texte einfach gut sind.

6. Pionierinnen und Pioniere der Spätmoderne | Doris Ingrisch – weil künstlerische Lebens und Arbeitsformen uns Inspirationen liefern.

7. Philosophie der Moderne | Konrad Paul Liessmann – weil es manchmal gut tut in die Tiefe zu gehen.

8. Liebe macht Kunst: Künstlerpaare im 20. Jahrhundert | Renate Berger – weil wir die Kunstgeschichte auch aus der Verbindungen zwischen Leben und Kunst betrachten wollen.

9. Starke Frauen für die Kunst | Anna Lenz – weil Anna Lenz mit ihrem Mann eine großartige Sammlung aufgebaut und die Rolle der Wegbegleiterinnen und Gefährtinnen der in der Sammlung Lenz vertretenen Künstlern in den Fokus stellt.

10. New York Studio Conversations | Stephanie Buhmann – weil wir Zeit haben 17 interessante Interviews mit Künstlerinnen zu lesen.

 Chalk: The Art and Erasure of Cy Twombly (Englisch) Gebundenes Buch Melville House

11. Die Besessenen – Begegnungen mit Kunstsammlern zwischen Aachen und Tokio | Peter Sager – weil die Kunstwelt die engagierten Sammlerinnen und Sammler braucht.

12. 1913. Der Sommer des Jahrhunderts | Florian Illies – weil die Vielfältigkeit des Gleichzeitigen die Geburststunde der Moderne anschaulich macht.

13. Gerhard Richter – Maler | Dietmar Elger – weil wir uns auf die Ausstellung im Kunstforum Bank Austria vorbereiten wollen.

14. How to Write About Contemporary Art | Gilda Williams – weil wir immer Nachwuchs suchen.

15. How to Be an Artist | Jerry Saltz – weil wir auch in dieser Hinsicht Nachwuchs gut gebrauchen können.

Cover: Jan van Eyck, Verkündigung des Herrn, ca. 1434-1436 (Detail), Öl auf Holz auf Leinwand übertragen, 92,7 x 36,7 cm | Andrew W. Mellon Collection, National Gallery of Art Washington, D.C.

1. Suhrkamp Verlag, 1985, ISBN-10: 3518380532 / ISBN-13: 978-3518380536

2. Melville House, 2018, ISBN-10: 1612197183 / ISBN-13: 978-1612197180

3. Lübbe, 1998, ISBN 978-3-404-12843-6

4. Ammann Verlag, 2005, ISBN-10: 3250104906 / ISBN-13: 978-3250104902

5. Ritter, 2004, ISBN/EAN978-3-85415-359-7

6.[transcript], 2011, ISBN: 978-3-8376-1792-4

7. Facultas, 2013, ISBN: 978-3-7089-0952-3

8. Böhlau Köln, 2000, ISBN-10: 341208400X / ISBN-13: 978-3412084004

9. Hirmer, 2013, ISBN-10: 3777490113 / ISBN-13: 978-3777490113

10. The Green Box, 2016, ISBN-10: 3941644831, ISBN-13: 978-3941644830

11. DuMont, 1992, ISBN: 9783770127412

12. S. Fischer, 2012, ISBN: 978-3-10-036801-0

13. DUMONT, 2018, ISBN: 978-3-8321-9942-5

14. Thames & Hudson, 2014, ISBN-10: 0500291578 / ISBN-13: 978-0500291573]

15. Riverhead Books, 2020, ISBN-10: 0593086465 / ISBN-13: 978-0593086469

Das könnte Sie auch interessieren