Gallery Diary - Galerie Marenzi Leibnitz | Dorothee Golz

Eine ihrer Arbeiten konnten wir 2020 bereits für ein PARNASS Cover gewinnen. Nun ist Dorothee Golz zu Gast in der Steiermark. Mit ihrer Soloausstellung setzt die Galerie Marenzi den Veranstaltungsreigen im Alten Kino Leibnitz fort. Die Galerie ist aufgrund der aktuellen Verordnung geschlossen. Hier finden Sie eine virtuellen Führung durch die Ausstellung.


Die Bandbreite der in Wien lebenden Künstlerin reicht von skulpturalen Objekten, über die Zeichnung bis hin zur Fotografie. Ihre Installation ‚Hohlwelt‘, war auf der documenta X zu sehen. Ein weiteres Highlight ihres künstlerischen Schaffens ist ‚Der Perlenohrring‘ aus der Werkgruppe der ‚digitalen Gemälde‘. Bei ihren Arbeiten und Werkgruppen, die sie als ‚Versuchsanordnungen‘ bezeichnet, geht es Dorothee Golz stets um das Eingreifen in das Begreifen. Dazu übersetzt sie von ihrer Sprache, der Sprache der Kunst, in genau diese Sprache zurück, die Sprache der Kunst. Sie vollführt einen gedanklichen Loop, um zeitgleich einem Begriff oder auch einem Objekt mehrere Bedeutungsebenen zu injizieren. Eine weitere ‚Versuchsanordnung‘ mit der Golz seit 3 Jahrzehnten skulpturale Formen generiert, ist ihre Serie der PX-Objekte, die auf der Basis der Vererbungsgesetze mittlerweile die 4. Generation erreicht haben.


PARNASS Cover-Künstlerin Dorothee Golz im Interview

Galerie Marenzi

Bahnhofstraße 14, 8430 Leibnitz
Österreich

Das könnte Sie auch interessieren