UN_KONTROLLIERTE TERRITORIEN | SINIŠA ILIć

Kunstraum Innsbruck

Maria-Theresien-Straße 34
Arkadenhof
6020 Innsbruck
Österreich

-

Montag - Freitag: 12.00 - 18.00
Samstag: 11.00 - 16.00

Zurück

In Zeiten von Orientierungslosigkeit und der Unmöglichkeit stabile geopolitische Grenzen zu ziehen, visualisiert Siniša Ilić mögliche Erinnerungen an 100 Revolutionen. Er zeichnet in seinem Kunstwerk die fragilen Bedingungen unseres Lebens nach und suggeriert eine mögliche Orientierung in einer sich in ständigem Wandel befindlichen Welt. Bilder von arbeitenden Menschen verflechten sich mit Landschaften der Kontrolle und des politischen Aufruhrs. Die aktuelle Gesundheitskrise reiht sich in eine lange Geschichte historischer Veränderungen ein: von der Oktoberrevolution und der blockfreien Bewegung bis hin zu den Beobachtungen des Künstlers bezüglich des Überlebens in einer neoliberalen kapitalistischen Welt, die auf Klassenhierarchien, rassistischen Ausgrenzungen und Ausbeutung beruht.

PARNASS WEEKEND

27. Mai - 29. Mai 2022

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: