Past and Future Ruins | Clemens Hollerer

QL-Galerie

Leechgasse 24, 8010 Graz
Österreich

Zurück

Den Künstler Clemens Hollerer interessiert das Transitorische, das Prozesshafte. Zerstörungsszenarien und urbane Entwicklungsgebiete sind seine Inspirationsquellen.

Bereits in den Anfängen seiner künstlerischen Laufbahn hat ihn die QL-Galerie mit Fotografie und Installation gezeigt, in der Folge hat er im Café Global des Quartier Leech dauerhaft künstlerisch interveniert, nun kehrt er in der Eröffnungsausstellung des Jahres 2021 mit Malerei und Papierarbeiten in die QL-Galerie zurück. Schürfungen, Kratzer und Schrunden legen in der seit 2016 geführten Werkserie Darunter- und Dahinterliegendes offen und leben als process-based paintings von der Sichtbarkeit der Dynamik des Entstehungsprozesses. Dazu tritt eine Serie von Collagen, die auf die Grundbefindlichkeit von Unsicherheit und Ratlosigkeit einer aus den Fugen geratenen Zeit reagiert.

Clemens Hollerer, Past and future ruins

PARNASS WEEKEND

14. Mai - 16. Mai 2021

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: