Moderne & Zeitgenössische Kunst, Schweizer Kunst, Asiatica, Schmuck & Juwelen, Armband- und Taschenuhren

Koller Auktionen

Hardturmstrasse 102, 8031 Zürich
Schweiz

-

Montag bis Freitag: 9 - 12 und 13:30 - 18 Uhr

Während Vorbesichtigung: 10 - 19 Uhr

Zurück

Die Auktion für Schweizer Kunst bei Koller Zürich am 4. Dezember beinhaltet eine aussergewöhnliche Anzahl
von Kunstwerken von Ferdinand Hodler aus mehreren wichtigen Sammlungen. Unter den Losen des Schweizer
Meisters in dieser Versteigerung befindet sich eine bezaubernde Ansicht des Thunersees mit dem Niesen, 1912-
13, eines der relativ raren auf dem Markt noch verfügbaren Beispiele dieses Themas. Viele Seelandschaften befinden
sich bereits in Museumssammlungen (Lot 3031, CHF 1,2 - 1,8 Millionen). Ein weiteres ikonisches Bild von
Hodler, “Der Mäher”, um 1910, wurde auf der Schweizer 100-Franken-Banknote von 1911-1958 verewigt. Das
Werk befand sich ehemals in der Sammlung von Karl G. Steiner, einem der wichtigsten Sammler Hodlers, und wird
voraussichtlich zwischen 800 000 und 1,2 Millionen Franken erzielen (Lot 3037). Das Gemälde “Tanne am Bach”
ist ein weitere, einige Jahre früher entstandene Landschaft mit einer namhaften Provenienz, zu der auch der
legendäre Berliner Kunsthändler Paul Cassirer, Förderer von Van Gogh und Cézanne, gehört (Lot 3039, CHF 750
000/950 000). Ein Frauenkopf mit kontemplativem Blick, eine Studie zu Hodlers “Blick in die Unendlichkeit”, wird
auf CHF 350 000/500 000 geschätzt (Lot 3029).

PARNASS WEEKEND

04. Dezember - 06. Dezember 2020

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: