Leopold Kogler, Nr. 46 aus Serie „Folia“, 2017–2018 Farbpigmente, Lackemulsion, Ölfarben auf Papier

ecoart GALERIE

Herrengasse 13, 1010 Wien
Österreich

-

Montag bis Donnerstag: 8.30-12 Uhr & 13-16 Uhr 

Freitag: 8.30-12.30

Zurück

Eröffnung: Montag, 1. April, 18 Uhr


In der Ausstellung „schatten der wirklichkeit“ präsentiert ecoplus im Palais Niederösterreich erstmals Werke des Malers und Grafikers Leopold Kogler, der seinen Lebens- und Schaffensmittelpunkt in St. Peter an der Au in Niederösterreich hat. Im Zentrum der Ausstellung steht die Serie „Folia“, die sich wie ein langer Fries durch die Räumlichkeiten der ecoplus zieht und den Betrachter auf eine Reise durch die Natur mitnimmt. Bei der Werkserie handelt es sich um kleine Blätter mit unterschiedlichen Pflanzen, Blumen und Gräsern in individueller Farbigkeit, die durch ihre formale Reduktion auf die Silhouetten und durch ihre poetische Atmosphäre beeindrucken.

Einen spannenden Gegensatz zu dieser formalen Ordnung der „Folia“-Bilder stellen die „Reißbilder“ in ihrer bunten, die Wandnischen erfüllenden Bruchstückhaftigkeit dar. Die Ausstellung in der ecolounge bietet einerseits eine Rundschau auf das vielschichtige malerisch-grafische Schaffen von Leopold Kogler und entführt andererseits in die oft noch unberührte Landschaft und magische, mystische Natur.

DIE NEUE LA SPECIALISTA VON DE´LONGHI

exklusiv für PARNASS ARTLIFE - Mitglieder

Zur Anmeldung

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: