HELEN FRANKENTHALER. MALERISCHE KONSTELLATIONEN

Kunsthalle Krems

Museumsplatz 5, 3500 Krems an der Donau
Österreich

-
Zurück

Die Kunsthalle Krems präsentiert die Arbeiten von Helen Frankenthaler (1928-2011), einer der wichtigsten Vertreterinnen des abstrakten Expressionismus und herausragenden Künstlerin des 20. Jahrhunderts. Frankenthaler lebte und wirkte im Epizentrum der New York School und schuf Anfang der 1950er-Jahre ihre bahnbrechenden abstrakten Soak-Stain-Bilder. Der Fokus der Schau in Krems liegt auf über 70 Arbeiten auf Papier und einer exklusiven Auswahl an Gemälden. Die Exponate reichen von den späten 1940er- bis zu den frühen 2000er-Jahren und verdeutlichen die verschiedenen Abschnitte in Frankenthalers künstlerischem Schaffen.

PARNASS WEEKEND

02. - 04. Dezember 2022

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: