Die WIKAM - Die Wiener Internationale Kunst- und Antiquitätenmesse

Gunter Damisch (1958 -2016), Gelbfeldflämmlerflimmern, Öl auf Leinwand, 2007-2008, 131 x 180 cm | Foto: © Kaiblinger – Galerie & Kunsthandel

Die Wikam

Palais Ferstel und Palais Niederösterreich
Strauchgasse 4 & Herrengasse 13
1010 Wien
Österreich

-

täglich von 11 - 19 Uhr

Zurück

Zeitgenössische Kunst und museale Antiquitäten – Die WIKAM ist die einzige Messe im Frühjahr in Wien, die sich beiden Bereichen gleichermaßen widmet und so einen inspirierenden Dialog zwischen Zeit und Raum kreiert. Mehr als 40 anerkannte Kunstexperten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz präsentieren hier die Highlights aus ihrem aktuellen Portfolio. Das Messeprogramm ist geprägt von Qualität und Vielfalt und bietet hochpreisige Exponate für versierte Sammler wie auch erschwingliche Kunstobjekte für ein jüngeres Publikum.

Beim klassischen Bereich erwarten den Besucher Kunstobjekte aus fast allen Epochen und Sammelgebieten, wie z.B. eine altbabylonische Keilschrift-Tafel aus der 1. Hälfte des 2. Jahrtausend v. Chr., eine astronomische Renaissanceuhr mit Erdkugel, Möbel des Wiener Jugendstils, Gemälde von Tina Blau, Carl Moll, Alfons Walde u.v.m.

Zeitgenössische Kunst ist durch Arbeiten international bedeutender Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts wie Helmut Ditsch, Bruno Gironcoli, Gottfried Helnwein, Friedensreich Hundertwasser, Hermann Nitsch, Andy Warhol u.a. vertreten. Des Weiteren sind innovative Glasobjekte und Skulpturen sowie prämierte Textilkunst ausgestellt.

Einzigartige Sonderausstellungen

Viktor Lederer ▪ Robert Hammerstiel – Hommagen ▪ Hagenbund ▪ Schätze aus dem Turkmenenzelt

ARTLIFE Events im März

exklusiv für PARNASS ARTLIFE - Mitglieder

ZUR VORSCHAU

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: