ANTWORTEN AUF DIE WIRKLICHKEIT Adolf Frohners Begegnung mit dem Nouveau Réalisme

Forum Frohner

Minoritenplatz 4, 3504 Krems-Stein
Österreich

-

Dienstag - Sonntag: 11.00 - 17.00
Montag wenn Feiertag: 11.00 bis 17.00

Zurück

Das Forum Frohner im ehemaligen Minoritenkloster in Krems-Stein ist dem österreichischen Künstler Adolf Frohner (1934–2007) gewidmet. Impulsgebende Themenbereiche aus Frohners Werk und Wirken werden aufgegriffen und in wechselnden Ausstellungen mit nationalen und internationalen Künstler/innen in Beziehung gesetzt. Im Zentrum stehen der Diskurs zwischen künstlerischen Positionen und die Debatte über aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen. Ab 12. September begibt sich „Antworten auf die Wirklichkeit. Adolf Frohners Begegnung mit dem Nouveau Réalisme“ auf die Spuren der Nouveaux Réalistes.
Die Ausstellung spürt mit ausgewählten Objekten den Zusammenhängen zwischen Adolf Frohner und den Nouveaux Réalistes nach. In den 1960er-Jahren reiste Adolf Frohner mehrfach nach Paris und begegnete dort erstmals dem Nouveau Réalisme. Besonders Frohners Materialbilder, Objekte und Assemblagen der 1960er-Jahre weisen deutliche Bezüge zum Nouveau Réalisme auf. Damit eröffnet sich eine neue Perspektive auf Frohners Werk aus dieser Zeit, aber auch auf seine Ikonografie des Figürlichen der späten 1960er- und 1970er-Jahre.
Das Forum Frohner zeigt in der Schau zentrale Werke aus der Sammlung des mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien des Verhüllungskünstlerpaares Christo und Jeanne-Claude, des Bildhauers César, des Malers und Bildhauers Raymond Hains und Daniel Spoerris, der 2009 im nahegelegenen Hadersdorf am Kamp das Ausstellungshaus Spoerri ins Leben rief. Aus Anlass seines diesjährigen 90. Geburtstages bildet Spoerris Position einen Schwerpunkt der Ausstellung.

PARNASS WEEKEND

09. April - 11. April 2021

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: