PARNASS Landesgalerie

PARNASS Special | Landesgalerie Niederösterreich

Zahlen/Daten/Fakten · Die Architekten · Landmark

Mit der Landesgalerie Niederösterreich erhält die Kunstmeile einen architektonisch markanten Neubau von großer Strahlkraft, der mit seiner Portalfunktion die Besucher mit einer großzügigen Geste empfängt. Die Entscheidung der Jury für den Entwurf der Vorarlberger Architekten marte.marte fiel einstimmig aus. „Mit großer Präzision wird eine Landmark, eine tänzerische Skulptur, geschaffen, die durch Signifikanz und Eigenständigkeit besticht, sowie den Stadtraum neu choreografiert“, fasste die Juryvorsitzende Elke Delugan-Meissl die Qualität des Entwurfs zusammen.


Der zentrale Akzent ist die Leichtigkeit der Architektur und ihre dynamische Drehung, die den historischen Stadtkern mit der Donau verbindet. Der Museumsbau von Bernhard und Stefan Marte wirkt wie maßgeschneidert für den Standort und ermöglicht zeitgemäße Ausstellungsformate. Mit der Landesgalerie Niederösterreich entsteht ein neuer dynamischer Ausstellungsort für das österreichische Kunstschaffen mit europäischer Dimension. Die Basis bilden die Bestände der Landessammlungen Niederösterreich, die mit Exponaten aus wichtigen Privatkollektionen ergänzt werden. Das Programm wird sämtliche Kunstgattungen umfassen, das Alte mit dem Neuen in Dialog setzen und vor allem die Kunst aus dem Blickwinkel der Gegenwart betrachten. Die Bauphase wurde von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm begleitet, das über die Architektur und über die künftigen Inhalte des Museums informierte. Das ist auch das Anliegen dieses PARNASS-Specials zur Landesgalerie Niederösterreich, die zu den bemerkenswertesten Museumsneubauten Europas zählt. Jetzt, wo aus der Raupe ein Schmetterling geworden ist und aus dem Betonblock die Tänzerin aus Krems, blicken wir zurück auf die Genese des Museumsbaus, informieren Sie über bereits realisierte künstlerische Projekte, über die archäologischen Funde, die dokumentieren, dass sich an der Kunstmeile dereinst ein mittelalterlicher Hafen befand, und geben Ihnen Hintergrundinformationen anhand von Interviews und Texten zur Architektur.


Inhalte der Ausgabe

Zahlen | Daten | Fakten
Die Architekten - Bernhard Marte im Interview
Landmark - ein Museum entsteht
Hafen der Kunst - Mittelalterliche Funde
Das Museum - Christian Bauer | Direktor
Kunstprojekte - Günther Oberhollenzer | Kurator
Fundamental- Judith Fegerl & Leo Zogmayer
Kunstmeile Krems
Ein Kunstmonolith als Statement
300 Veranstaltungen


 

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@parnass.at

Mo / Di / Mi 09.00 - 15.00 Uhr
Do 09.00 - 16.00 Uhr

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: