PARNASS 02/2006

Ankaufspolitik der Museen · Marke Rembrandt · Digitale Revolution

Inhalte der Ausgabe

 


Ursprünge

Wie kam die Kunst in die Museen? Die Ankaufspolitik der Wiener Museen seit dem Ende der kaiserlichen Sammeltätigkeit.


Österreichische Galerie Belvedere

Direktor Gerbert Frodl im Interview über 15 Jahre seiner Sammeltätigkeit. Welches Profil verlieh er dem Belvedere?


MuMoK

Edelbert Köb, Direktor des MuMoK setzt auf Kooperationen mit internationalen Sammlern und hat Angebote für große Schenkungen. Welchen Zwängen unterliegt er dabei?


MAK

Aufgrund budgetärer Probleme bleiben kaum Ressourcen für Ankäufe. Wie kann man trotzdem eine Sammlungsstrategie verfolgen, fragten wir den Langzeitdirektor Peter Noever?


Zum Beispiel Skulptur

Stella Rollig, Direktorin des Lentos Kunstmuseum Linz, setzt auf junge Gegenwartskunst. Wo erkennt sie Potenzial für die Zukunft?


Sammlungskontinuität

Zwei Strategien in Salzburg ergeben die größte österreichische Sammlung zeitgenössischer Fotografie.


Das stete Wachsen einer großen Sammlung

Welche Rolle spielen die Skulpturen in den fürstlichen Sammlungen von Liechtenstein?

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@parnass.at

Mo / Di / Mi 09.00 - 15.00 Uhr
Do 09.00 - 16.00 Uhr

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: