40 Jahre PARNASS

Interview mit PARNASS Gründerin Charlotte Kreuzmayr

UP&COMING

Behind the Scenes

40 Jahre PARNASS

Die Verantwortung der Kunstkritik · Von Linz zum Berg der Musen · Stimmen zum Jubiläum · Künstlereditionen · Up&Coming · Zahlen Daten Fakten · Autorinnen und Autoren · Behind the Scenes · PARNASS Artlife

PARNASS ist unglaubliche 40 Jahre alt. Mit der Gründung 1981 durch Charlotte Kreuzmayr wurde ein wichtiges Kapitel der österreichischen Medien- und Kunstgeschichte geschrieben und ein unabhängiges Magazin geschaffen.


Seit 2013 gehört PARNASS zur Medecco Holding und Charlotte Kreuzmayr zog sich aus dem operativen Geschäft zurück. Dass wir die Geschichte von PARNASS und die Leidenschaft und Begeisterung für die Kunst, die sie in dieses Magazin gelegt hat, seit vielen Jahren erfolgreich in die Zukunft weiterschreiben dürfen, erfüllt uns mit Stolz und ist zugleich auch eine große Aufgabe und Herausforderung, der wir uns als Team gemeinsam mit unseren Autoren und Autorinnen, engagiert und mit großer Begeisterung stellen.


40 Jahre PARNASS

Die erste Ausgabe von PARNASS hatte 74 Seiten. Das letzte Heft, das Charlotte Kreummayr redigierte, umfasste nicht weniger als 188 Seiten. PARNASS ist über die Zeit gewachsen – parallel zur Anzahl der Ereignisse, der Themen und der Ausstellungen, die es gilt zu integrieren. Heute haben unsere Magazine 208 Seiten und dazu gibt es noch eine Reihe von Sonderausgaben.


Im Interview

Charlotte Kreuzmayr und Silvie Aigner

Mit der Gründung 1981 durch Charlotte Kreuzmayr wurde ein wichtiges Kapitel der österreichischen Medien- und Kunstgeschichte geschrieben und ein unabhängiges Magazin geschaffen, in dem sich der österreichische Kunstbetrieb kontinuierlich und auf höchstem Niveau einem nationalen und internationalen Publikum präsentieren kann. Wie es dazu kam, erzählt Charlotte Kreuzmayr bei einem Gespräch in unserer Redaktion.

Silvie Aigner und Charlotte Kreuzmayr im Interview, Foto: PARNASS


Aufstrebende Talente

von PARNASS begleitet

Zahlreiche junge Künstlerinnen und Künstler konnten in den letzten Jahren mit Präsenzen im PARNASS – und damit der oft ersten Veröffentlichung ihrer Arbeit in der Fachpresse – ihren Karrieren nachhaltigen Schwung geben. Wir freuen uns, dass wir die Künstlerinnen und Künstler damit unterstützen konnten.

SOLI KIANI | Atelier, 2021 | Foto: Eva Kelety, Courtesy by the artist


Das PARNASS Team

BEHIND THE SCENES

Wie steigt das Stresslevel kurz vor Druckschluss? Wer trinkt seinen Kaffee lieber schwarz? Wie viele Autoren gab es bis dato? Zahlen, Daten & Fakten rund um das PARNASS Team gibt es natürlich auch in unserer Sonderausgabe.

PARNASS Team (2017) mit der ersten Ausagbe von Up&Coming

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@parnass.at

Mo / Di / Mi 09.00 - 15.00 Uhr
Do 09.00 - 16.00 Uhr

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: