The Art Of Banksy

Sofiensäle

Marxergasse 17, 1030 Wien
Österreich

-
Zurück

Beim Thema Street-Art kommt man an ihm nicht vorbei: Banksy, der wahrscheinlich berühmteste und wohl auch mysteriöseste Sprayer der Welt. Seine Identität hält der etwa 40-jährige Brite erfolgreich geheim, seine Werke dagegen erobern nicht nur die Straßen, sondern auch die Auktionshäuser der Welt, wo viele seiner Werke Rekordsummen erzielten.

In den Wiener Sofiensälen ist derzeit die Ausstellung „The Art of Banksy“ zu sehen, die laut Pressetext mehr als als 100 Werke des Künstlers – Fotografien und Drucke zeigt. Doch ist die Ausstellung vom Künstler selbst nicht autorisiert und zeigt im Wesentlichen bis auf wenige Ausnahmen Reproduktionen, darunter berühmte Graffiti wie „Girl with Balloon“, „Bomb Hugger“, „Police Kids“, „Pulp Fiction“ oder „Flower Thrower“. Eine Videodokumentation gibt Einblicke in Leben und Werk. Die Ausstellung die einen Überblick über Banksys Schaffen geben möchte, startete 2016 in Istanbul und wurde vor der aktuellen Station in Wien in Amsterdam, Paris, Berlin, Riyadh, Melbourne, Antwerpen, Bukarest, Cluj und Budapest gezeigt. Die Frage, ob die Ausstellung, wie auch andere Wanderausstellung die derzeit mit Werken von Banksy durch die Welt tingeln, der künstlerischen Intention des politisch-motivierten Künstlers gerecht werden, der erst jüngst mit seinen Graffiti in der Londoner U-Bahn einen aktuellen Kommentar zum Thema Mund-Nasen-Schutz abgegeben hat, kann man durchaus kritisch sehen. Banksy selbst soll sich dazu via Instagram gelassen geäußert haben. „Ich weiß nicht, ob ich der Richtige bin, um mich über Leute zu beschweren, die ohne Erlaubnis Bilder aufhängen.“, zitiert ihn Katrin Nussmayr vor wenigen Tagen in der Tageszeitung "DerStandard".

PARNASS WEEKEND

7. August - 9. August 2020

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: