Galerie Thaddaeus Ropac

Villa Kast
Mirabellplatz 2
5020 Salzburg
Österreich

-

Dienstag - Freitag: 10.00 - 18.00
Samstag: 10.00 - 14.00

Zurück

Eröffnung: Samstag, 25. Januar, 12 Uhr

Der Künstler wird anwesend sein.

Begleitend zur neuen Bühnenproduktion von Der Messias im Festspielhaus Salzburg, einem Oratorium von Georg Friedrich Händel in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart, zeigt die Galerie Thaddaeus Ropac Zeichnungen des US-amerikanischen Künstlers Robert Wilson. Die neuen Zeichnungen zu Der Messias entstanden im Herbst 2019, während der ersten Probephase des Bühnenprojekts. Für Wilson sind seine Zeichnungen „the undercurrent of this completely abstract work. They are not meant to illustrate the production, but represent the power beneath the surface of the music.“. In den graphischen Arbeiten des weltweit angesehenen Regisseurs, Bühnenarchitekten, Designers, Lichtkünstlers, Choreographen, Kurators, und bildenden Künstlers, das sich aus Einflüssen der Performance Kunst bis zur Minimal Art speist, werden die ephemeren Momente seiner stark durch das Licht beeinflussten Inszenierungen auf Papier gebannt. In der Regie von Robert Wilson und unter der musikalischen Leitung von Marc Minkowski feiert Der Messias als Koproduktion der Stiftung Mozarteum Salzburg mit den Salzburger Festspielen und dem Théâtre des Champs-Elysées am 23. Januar 2020 Premiere.

PARNASS WEEKEND

3. April - 5. April

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: