RAMIN HAERIZADEH, ROKNI HAERIZADEH UND HESAM RAHMANIAN

Schirn Kunsthalle

Römerberg, 60311 Frankfurt am Main
Deutschland

-

Dienstag, Freitag – Sonntag 10–19 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 10–22 Uhr

Zurück

Die raum­grei­fen­den Instal­la­tio­nen von Ramin Haeri­z­a­deh (*1975), Rokni Haeri­z­a­deh (*1978) und Hesam Rahma­nian (*1980) entfüh­ren in eine eigene Welt. Immer wieder kreist das Werk des irani­schen Künst­ler­kol­lek­tivs um die Krisen des Nahen Ostens, um Krieg, Exil und Migra­tion. Sie schaf­fen über­ra­schende Begeg­nun­gen, rich­ten die Aufmerk­sam­keit auf dring­li­che poli­ti­sche und soziale Konflikte der Gegen­wart und hinter­fra­gen Macht­me­cha­nis­men genauso wie norma­tive Geschlech­ter­rol­len oder die Kunst­welt.

PARNASS WEEKEND

04. Dezember - 06. Dezember 2020

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: