My Summer is your Winter

Krõõt Juurak und Alex Bailey, Performances for Pets Foto: Erich Malter. Bildcourtesy figuren.theater.festival. und die Künstler.

Grazer Kunstverein

Palais Trauttmansdorff
Burggasse 4
8010 Graz
Österreich

-

Mittwoch - Sonntag: 11.00 – 18.00

Zurück

Eröffnungsempfang und Sommerfest: Freitag, 14. Juni, 20 Uhr


Performances im Rahmen des Sommerfests: Julius Pristauz, Chris Evans und Morten Norbye Halvorsen, Marta Navaridas und Monique Fessl

Künstlerinnen und Künstler der Sommersaison: Fahim Amir, Simnikiwe Buhlungu, Laurie Charles, Chris Evans, Dora García, Morten Norbye Halvorsen, Veronika Hauer, Krõõt Juurak und Alex Bailey, Fiston Mwanza Mujila

Diesen Sommer präsentiert der Grazer Kunstverein ein Jahreszeitenprogramm aus Performances, bildender Kunst, Bewegtbild, Sound, Text und Workshops, welches Fiktion als Methode oder Werkzeug auslotet. Und dabei der Frage nachgeht, wie es ist, jemand oder etwas anderes zu sein – sei es human oder inhuman, real oder imaginär. Gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern denken wir über die Grenzen von Fiktion und Realität nach sowie darüber, wie erstere einen Raum für Handlungsfähigkeit, Empathie und Erkenntnis schafft. Mit welchen Formen von Fiktion können wir arbeiten, um andere Formen von Bewusstsein zu denken? Die Ausstellung zelebriert die Kraft fiktionaler Erzählungen und ist Elizabeth Costello gewidmet, einer wiederkehrenden Romanfigur des Schriftstellers J. M. Coetzee. Costello vertritt die These, dass die genaue Erforschung des Bewusstseins bei Tieren nicht nur notwendig, sondern von besonderem philosophischer Wert sei. Indem wir uns bewusst auf neue Stimmen aus dem Bereich der Imagination einlassen, werden auch jene der Realität viel klarer zu hören sein, die zu den notwendigsten und dringlichsten zählen.

Monica Bonvicini, Deflated, 2009 © Monica Bonvicini und VG Bild-Kunst, Courtesy die Künstlerin und König Galerie, Berlin

führung monica bonvicini 

exklusiv für PARNASS ARTLIFE - Mitglieder

zur anmeldung

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: