Lukas Hochrieder | zwischen hier und dort, vorher und jetzt

Wien Museum MUSA Startgalerie Artothek

Felderstraße 6-8, 1010 Wien
Österreich

-

Di, Mi, Fr: 11.00-18.00
Do: 11.00-20.00
Sa: 11.00-16.00

Zurück

Die Arbeiten des jungen Wiener Künstlers Lukas Hochrieder bewegen sich zwischen zeichnerischem und skulpturalem Denken. In der Startgalerie zeigt er ab 4. März 2021 neue Arbeiten. 


Zeichnen wird von Lukas Hochrieder im weitesten Sinne als ein Arbeiten mit Material im (Bild-) Raum verstanden und führt zu einer installativen Praxis, die alle Elemente als gleichwertig in Beziehung setzt. Das Ausloten von Material, seiner spezifischen Eigenschaften und Verfahrensmöglichkeiten sowie das in Beziehung setzen der Materialien im Raum sind für seine Arbeitsweise zentral. Keramik kommt dabei oft zum Einsatz und spiegelt durch das Arbeiten mit unterschiedlichen Materialzuständen von weich, brüchig bis fest Hochrieders Interesse am Fluiden, sich in seiner Form nicht festlegendem wieder.
 
Für die Ausstellung in der Startgalerie stehen filigrane Momente und Zwischenzustände im Zentrum. Linien aus Keramik werden zu begehbaren Zeitabschnitten und verbinden Materialien aus unterschiedlichen Räumlichkeiten. Ein Ausbalancieren zwischen hier und dort, vorher und jetzt.
 
Lukas Hochrieder, geboren 1983 in Wien / 2009-2016 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien und Ecole nationale supérieure des beaux arts in Paris / 2005-2011 Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien.


 

PARNASS WEEKEND

09. April - 11. April 2021

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: