Isa Genzken

Isa Genzken, Basic Research, 1989. Courtesy Galerie Buchholz, Berlin/Cologne/New York

Kunsthalle Bern

Helvetiaplatz 1, 3005 Bern
Schweiz

-

Di–Fr 11–18 Uhr
Sa–So 10–18 Uhr

Zurück

Das neue Jahr beginnt mit einer Einzelausstellung zu bislang wenig bekannten Arbeiten von Isa Genzken (*1948, Bad Oldesloe). Die Künstlerin, deren Interesse an ästhetischen Gleichzeitigkeiten einen grossen Einfluss auf eine jüngere Generation ausübt, hat sich früh für die Oberflächen der Welt und deren Bildwerdung interessiert, etwa für gebaute Architektur, der sie in Fotografien und Skulpturen auf sensible Weise Ausdruck verlieh. In der Kunsthalle Bern werden Skulpturen, Fotografien, Filme und Malereien von Ende der 1970er bis Anfang 1990er Jahre versammelt. Etwa zeigen wir eine Auswahl der Basic Research Paintings, die sie zwischen 1988 und 1991 schuf. Es handelt sich um Bilder, deren dunkelgrüne bis braune, faszinierenden Oberflächen an abstrakte Malerei denken lassen, gleichzeitig Luftaufnahmen von Landschaften ähneln.

PARNASS WEEKEND

23. Oktober - 25. Oktober 2020

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: