„Hi, Brow!“ – EINE NEUE PERFORMANCE VON SLAVS AND TATARS ZUM JUBILÄUM VON PIN. YOUNG CIRCLE

Pinakothek der Moderne

Barer Straße 40, 80333 München
Deutschland

-

Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 20 Uhr

Zurück

Das internationale Künstlerkollektiv Slavs and Tatars hat eine neue Performance (2021) für die Pinakothek der Moderne / Sammlung Moderne Kunst geschaffen. Ihr Titel: „Hi, Brow!”. Gestiftet wird sie von PIN. Young Circle anlässlich dessen zehnjährigen Bestehens. Slavs and Tatars, gegründet 2006, zählt zu den wichtigsten internationalen Künstlerkollektiven unserer Zeit und verhandeln in vielen ihrer Werke das Thema Kulturtransfer zwischen dem Westen und Eurasien. Neben ihren Objekten begreifen sie auch Publikationen und Lecture Performances als Teil ihrer künstlerischen Praxis.

Die offizielle Eröffnung ist am 25. Juli 2021. Weitere Vorstellungen folgen jeden Sonntag (13 – 16 Uhr) bis Sonntag, 28. November 2021. Ein Artist Talk findet am 28. Oktober 2021 statt. Bitte beachten Sie die Ticketbuchungsbestimmungen *


10 YEARS PIN.YC

Der junge Freundeskreis der PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. feiert 2021 sein 10-jähriges Jubiläum! Mit fast 200 Mitgliedern ist er der größte und aktivste junge Freundeskreis in München. Er bildet eine wichtige Anlaufstelle zur Nachwuchsförderung für den „Mutterverein“ PIN. Freunde mit seinen etwa 700 Mitgliedern. Highlights der jungen zehnjährigen Geschichte waren Fahrten zur Manifesta in Zürich, zahlreiche Atelierbesuche bei jungen Künstler:innen und spannende Talks, unter anderem mit der Preisträgerin des Goldenen Löwen der Venedig Biennale Anne Imhof. Zeitgenössische Kunst zu fördern und zu entdecken sowie den Kunststandort München zu stärken stehen damit im Fokus der Aktivitäten des Fördervereins. Besonders am Herzen liegt dem PIN.YC auch das mäzenatische Engagement – eine Seltenheit bei jungen Kunstfördervereinen.

10 ANKÄUFE IN 10 JAHREN

Der PIN.YC hat sich zum Ziel gesetzt, die Finanzierung von Ankäufen junger Künstler:innen sicherzustellen. Einmal im Jahr wird, der Auswahl der Kurator:innen folgend, eine Arbeit für eine der vier Sammlungen unter dem Dach der Pinakothek der Moderne angekauft. Designobjekte befinden sich ebenso unter den Ankäufen wie Videoinstallationen, Fotografien oder Arbeiten auf Papier. Zu den bisherigen Erwerbungen gehören Werke von Florian Auer, Maarten Baas, Natalie Czech, Anne Imhof, Franka Kaßner, Inga Kerber, Laure Prouvost, Kathrin Sonntag sowie das Trainingsgerät ICAROS Pro System for Gear VR.

10. ANKAUF: SLAVS AND TATARS

2021 folgt die 10. Erwerbung: Eine Performance des Künstlerkollektivs Slavs and Tatars. Am 23. Juli 2021 wird die Performance feierlich in der Pinakothek der Moderne für Presse und PIN.-Mitglieder uraufgeführt. Die offizielle Eröffnung ist am 25. Juli 2021. Weitere Vorstellungen folgen jeden Sonntag (13 – 16 Uhr) bis Sonntag, 28. November 2021. Ein Artist Talk findet am 28. Oktober 2021 statt.


* Bitte akkreditieren Sie sich unter presse@pinakothek.de. Nach Akkreditierung erfolgt bei entsprechend verfügbarer Kapazität die Vergabe eines individuellen Besichtigungstermins. Aufgrund der aktuellen Covid-19-Bestimmungen, abhängig von der aktuellen Inzidenzzahl, ist ein Besuch jedoch nur nach vorangehender Terminbuchung und unter Angabe der Kontaktdaten möglich. Das Ticketsystem aller Häuser wurde in Zusammenarbeit mit München Ticket kurzfristig auf eine Online-Buchung mit Zeitfenstern umgestellt. Auch Medienvertreter:innen werden gebeten, sich dort nach Vergabe des Besichtigungstermins durch die Presseabteilung anschließend ein Freiticket in Verbindung mit einem festen Zeitfenster für ihren Museumsbesuch zu buchen. https://www.muenchenticket.de/tickets/event/plx4xqoaukf7/Pinakothek-der-Moderne

PARNASS WEEKEND

26. November - 28. November 2021

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: