H13 2021: MINE von Sara Lanner

Kunstraum Niederösterreich

Herrengasse 13, 1010 Wien
Österreich

-

Dienstag-Freitag: 11.00 - 19.00
Samstag: 11.00 - 15.00

Zurück

Der jährlich vergebene H13 Niederoesterreich Preis für Performance geht in diesem Jahr die Künstlerin Sara Lanner mit ihrem Projekt MINE. Nach der Premiere des prämierten Projekts am 08.09.2021, zeigen wir von 09.09.2021 – 11.09.2021 eine begleitende Ausstellung, in der Sie Sara Lanners Materialstudien folgen können und über Faltobjekte und Displays das Projekt nachvollziehen können.

MINE verhandelt die ethischen Implikationen globaler Abbauprozesse. Mining, auf Deutsch am ehesten mit Bergbau übersetzt, begegnet uns in der alltagssprachlichen Verwendung vielerorts. Beim Data-Mining werden Informationen gewonnen, Kryptowährungen müssen „gemined“ werden und nicht zuletzt in unserem Verhältnis zu unserer organischen und anorganischen Umwelt, bauen wir ab, schürfen oder extrahieren Rohstoffe. Inwiefern handelt es sich bei diesen Abbauprozessen um Einbahnstraßen, um reine Extraktionen mit drastischen Auswirkungen auf unsere Umwelt? Kann Mining auch von Körper zu Körper stattfinden, in einem wechselseitigen Austausch?

PARNASS WEEKEND

17. September - 19. September 2021

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: