Günter Brus und Alfons Schilling um 1960

Universalmuseum Joanneum - Bruseum

Joanneumsviertel, 8010 Graz
Österreich

-
Zurück

1956 übersiedelt der in Basel geborene Alfons Schilling nach Wien, wo er als Gaststudent für Grafik und Malerei an der Akademie für angewandte Kunst Günter Brus kennenlernt. Ab Jänner 1960 verbringen die beiden gemeinsam mehrere Monate auf Mallorca, wo sie die junge amerikanische Künstlerin Joan Merrit kennenlernen, die ihnen die Malerei der „New York School“ näherbringt. Die explosive Energie des abstrakten Expressionismus eröffnet ihnen eine neue Perspektive, die starren Konventionen und den engen Rahmen der Tafelmalerei zu sprengen.

PARNASS WEEKEND

25. - 27. November 2022

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: