Goldene Zeiten. Holländische Malerei des 17. Jahrhunderts

Cornelis de Heem (1631 Leiden – 1695 Antwerpen), Stillleben mit Austern, Zitrone und Trauben, Öl/Eichenholz, 35,5 x 45 cm, Residenzgalerie Salzburg, Inv.-Nr. 561, Aufnahme: Fototstudio Ulrich Ghezzi, Oberalm © 2019 RGS/Ghezzi

Domquartier Salzburg

Residenzplatz 1
Domplatz 1a
5020 Salzburg
Österreich

-

Täglich, außer Dienstag: 10.00 – 17.00

Zurück

Holland feiert 2019 sein „Goldenes Zeitalter“. Die Residenzgalerie Salzburg gratuliert mit Highlights der europäischen Malkunst. Zu sehen sind 70 Meisterwerke aus der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien und der Residenzgalerie Salzburg. Einzigartige wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Bedingungen bildeten den fruchtbaren Boden für die glanzvolle Blüte der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts. In dieser Zeit, die als das Gouden Eeuw, das Goldene Zeitalter bezeichnet wird, erreichte die Malerei eine in dieser Breite nie zuvor gekannte Qualität.

Highlights

In der Ausstellung zeugen von diesen „Goldenen Zeiten“ mehr als 40 hochkarätige Gemälde der Sammlung der Residenzgalerie Salzburg, erworben aus der altösterreichischen Adelssammlung Czernin. Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wienverfügt ebenfalls durch die altösterreichische Adelssammlung Lamberg über herausragende holländische Malerei. Sie ist mit 26 Meisterwerken zu Gast in Salzburg. Eine erlesene Auswahl an Stillleben, Landschaften, Marinestücken, Porträts und vielem mehr schenkt Einblick in ein außergewöhnliches Phänomen der europäischen Kunst.

Führung Kunsthaus graz | KUNST ⇆ HANDWERK

1. Februar 2020

exklusiv für PARNASS ARTLIFE - Mitglieder

Zur Anmeldung

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: