Salzburg Museum Neue Residenz

Mozartplatz 1, 5010 Salzburg
Österreich

-

Dienstag bis Sonntag 9 Uhr - 17 Uhr

Zurück

Im Ausstellungsjahr 2019 ist die österreichische Galerie Belvedere zu Gast im Salzburg Museum. Dies einerseits im Rahmen des Jahresschwerpunktes „Edle Gäste“ und andererseits in Fortsetzung der Ausstellungkooperationen mit bedeutenden europäischen Museen.

In einem großen Panorama, das vom Künstlerischen über das Historische bis zum Privaten reicht, geht die Ausstellung zurück an den Anfang des 20. Jahrhunderts. Sie folgt dabei den Wegen der Maler Anton Faistauer, Egon Schiele, Felix Albrecht Harta, ihren Künstlerkollegen und Freunden. Faistauer und Schiele lernten sich 1906 in Wien an der Akademie kennen und trafen drei Jahre später auf den Maler F. A. Harta. In diesem Jahr gründete Schiele die Neukunstgruppe und neben Faistauer und Harta gehörten auch Anton Peschka und Franz Wiegele um nur einige zu nennen der Gruppe an. Durch gemeinsame Ausstellungen, Reisen und Freunde entstand ein Netz an Beziehungen, das für die künstlerische Entwicklung der Künstler im Einzelnen bedeutend war. Allen drei Künstlern gemeinsam war zudem ihr großes theoretisches Interesse an der Kunst und ihr Engagement in Künstlergemeinschaften. Neben Schiele mit der Neukunstgruppe gründete Harta den Wassermann und Faistauer den Sonderbund in Salzburg. Es war die Zeit, in der Kunst und Kultur ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft waren. Faistauer, Schiele und Harta waren Epizentren der österreichischen Kunst und der Szene ihrer Zeit. In der Ausstellung begegnen sich unterschiedlichste Künstler mit ihren Werken aus den Beständen des Belvedere in Wien und des Salzburg Museum. Die Gemälde und Grafiken werden in fünf Kapitel thematisch zu Reisen, Privates, Natur und Freunde präsentiert. Der letzte Raum ist den Gründern, Freunden und einigen Mitgliedern der Gruppe „Der Wassermann“ gewidmet, die 2019 ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum feiert.

DIE NEUE LA SPECIALISTA VON DE´LONGHI

exklusiv für PARNASS ARTLIFE - Mitglieder

Zur Anmeldung

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: