Kunsthistorisches Museum

Maria-Theresienplatz, 1010 Wien
Österreich

-

Dienstag – Sonntag: 10 – 18 Uhr
Donnerstag: 10 – 21 Uhr

Zurück

Es ist ein einzigartiges Zusammentreffen, das in der Ausstellung „Bruegel“ in Wien stattfindet. Denn rund die Hälfte aller Werke von Pieter Bruegel d. Ä. sind zu sehen. Weltweit werden dem Künstler ca. 40 Gemälde, 60 Zeichnungen und 80 Grafiken zugeschrieben. Anlass hierfür ist ein Jubiläum: Denn 2019 jährt sich der Todestag von Pieter Bruegel d. Ä. (um 1525/30 – 1569) zum 450. Mal. Ein kleines Wunder ist dieses Gipfeltreffen der Meisterwerke. Denn viele der internationalen Leihgaben reisen aufgrund ihres hohen Alters und ihrer Fragilität nur sehr selten. Zahlreiche Werke verlassen für die Ausstellung „Bruegel“ zum allerersten Mal ihre Heimatorte.

EGON SCHIELE Tulln/Niederösterreich 1890–1918 Wien Selbstbildnis mit Lampionfrüchten | 1912 Self-Portrait with Chinese Lantern Plant Öl, Deckfarbe auf Holz | 32,2 × 39,8 cm Oil, opaque color on wood Leopold Museum, Wien, Inv. 454 | Leopold Museum, Vienna, Inv. 454

Jahreskarte Leopold Museum

exklusiv für PARNASS ARTLIFE - Mitglieder

Zum Gewinnspiel

Follow us

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: