At the Printing Table: Sophie Dvořák

Sophie Dvorak_ Viadukt_2022

Viadukt

GUMPENDORFER STR. 132, 1060 Wien
Österreich

-
Zurück

Über Jahre gesammelte Enzyklopädien, Atlanten, Land- und Seekarten bilden die Grundlage für Sophie Dvořáks Auseinandersetzung mit den endlosen Versuchen der Menschheit, die Welt in ihrer Gesamtheit zu erfassen, zu ordnen und zu kategorisieren. Ihre Arbeiten mit den Collagen und Gipsplatten sind Versuche vom mathematisch Konstruierten zurück zu etwas Topografischem zu gelangen. Auch in den Siebdrucken versucht sie, das Konstituierte wieder zu brechen. Die Flächen suggerieren Tiefe und bleiben doch unmittelbar abgegrenzt. Die Topografie wird zur eigenen Sprache, zum Code. Zwischen der Vorstellung von Landkarte und Landschaft führt uns Dvořák dialektisch vor Augen, dass jedes kartografische Unterfangen paradox und illusorisch ist, und dass in Zeiten eines obsessiven Bedürfnisses nach Ortsbestimmung, diesem Zustand der Unbestimmtheit die Sehnsucht nach Abenteuer, nach ungekannten, ja sogar utopischen Orten innewohnt.

Das Viadukt Edition Residency Program ist ein Werkstatt-Residenzprogramm für Künstler:innen ab 40, welches die Sichtbarkeit von Künstler:innen erhöhen und Künstler:innen helfen soll, die Ressourcen zu erhalten, die sie für ihre kreative Arbeit benötigen. Von April 2021 bis April 2022 bekam die Künstlerin SOPHIE DVOŘÁK die Möglichkeit in der Viadukt Werkstatt zu arbeiten. Ab 11.6.22 präsentiert sie im Rahmen der Ausstellungsreihe "At The Printing Table" Arbeiten, die im vergangenem Jahr während ihrer Residency entstanden sind.

PARNASS WEEKEND

25. - 27. November 2022

zu den Tipps

 

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: