Sommer Lesetipps der PARNASS Redaktion

Eine kleine, aktuelle Buchauswahl vom Redaktionsschreibtisch … viel Vergnügen bei der Lektüre!


Außerdem verlosen wir eine Ausgabe von "Sophie Taeuber-Arp. Ein Leben für die Kunst | A Life Through Art" von Silvia Boadella. Einfach unten das Formular ausfüllen und schon nehmen Sie automatisch teil!

Sophie Taeuber-Arp

Ein Leben für die Kunst | A Life through Art

Silvia Boadella

Die große Dadistin Sophie Taeuber-Arp wird 2021 mit Ausstellungen im Kunstmuseum in Basel, die Tate Modern in London und dem MoMA in New York gewürdigt. Passend dazu hat die Großnichte von Sophie Taeuber-Arp, Silvia Boadella, ein kurzweiliges und vielschichtiges Buch verfasst das über die klassischen Genres einer Biografie, eines Essays oder eines Ausstellungskatalogs hinaus geht. Zum Buch


The Black Index

Hunter College Art Galleries

Das im Hirmer Verlag erschienene Buch „The Black Index“ ist das neue Referenzwerk, um mehr über die historische Lebenswirklichkeit der schwarzen Bevölkerung zu erfahren – und unterläuft zugleich das Bedürfnis nach Klassifikation zugunsten individueller Ausdrucksformen. Die vorgestellten Künstlerinnen und Künstler Dennis Delgado, Alicia Henry, Kenyatta A.C. Hinkle, Titus Kaphar, Whitfield Lovell und Lava Thomas knüpfen an die Tradition schwarzer Selbstdarstellung an und fordern überholte Sehgewohnheiten heraus. ZUM BUCH


Masculinities: Liberation through Photography

Alona Pardo (Hg.)

Ein Souvenir der Rencontres de la photographie d'Arles: der Ausstellungskatalog zur sehenswerten Schau „Masculinities“ mit lesenswerten und sensiblen Textbeiträgen rund um Konnotationen der Männlichkeit und den überholt starren Status des Mannes. Ein offener, fundierter und zahlreich illustriert Blick auf scheinbar unverrückbare Muster. ZUM BUCH


Warum ich beschloss, Peter Pakesch zu mögen

Peter Stephan Jungk

Der Schriftsteller und Filmemacher Peter Stephan Jungk setzt sich in diesem Buch mit dem Galeristen und Ausstellungskurator Peter Pakesch auseinander. In den 1980ern gilt seine Galerie gleich hinter dem Wiener Stephansdom als lebendigster Treffpunkt der heimischen und internationalen Avantgarde. Das Buch entstand durch lange Gespräche zwischen dem Autor und Peter Pakesch. Man merkt die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft. Originalzitate von Pakesch sind eingestreut und ebenso zeithistorische Fakten und Erinnerungen des Autors selbst. Ein reines Lesevergnügen, das einen Einblick in die österreichische und internationale Kunstszene gibt, anekdotisch und zuweilen kritisch, aber auf jeden Fall den Blick hinter die Kulissen des Kunstbetriebes eröffnet. ZUM BUCH


GEWINNSPIEL

1x Sophie Taeuber-Arp. Ein Leben für die Kunst | A Life Through Art (Silvia Boadella)

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen
Abmeldungen sind jederzeit möglich

Das könnte Sie auch interessieren