PARNASS 01/2015

PARNASS 01/2015

Landschaft · Kulturhauptstädte · Kunstmarkt

Inhalte dieser Ausgabe


Wir bringen einen Schwerpunkt zum Thema Landschaft und zeigen den Wandel im Landschaftsbild von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute: von den Kammermalern Erzherzog Johanns, denen die Albertina eine große Ausstellung widmet über die Landschaft als Expeditionsraum im Bereich der Gegenwartskunst sowie der kritischen Darstellung unseres Umgangs mit den wertvollen Ressourcen der Erde...

 


MYTHOS LANDSCHAFT

Landschaft kann vieles sein: Heimat und Fremde, Reiseziel und Wirtschaftsfaktor, Fensterausblick oder Postkartenkitsch – und Landschaft ist nicht zuletzt auch ein kulturelles Konstrukt. „Natur und Kunst, sie scheinen sich zu fliehen – und haben sich, eh' man es denkt, gefunden“, schrieb Goethe in einem Sonett um 1800. Natur und Kunst – zunächst ein Gegensatzpaar – scheinen zu einer Synthese vereint. Der Mensch malte sich bereits früh seine Fantasien über ferne Länder aus. Die Imagination der Bilder vermittelt sich zu selbst gedachten..


Europas Kulturhauptstädte

2015 sind dies Mons (Belgien) und Pilsen (Tschechien). Johannes Jetschgo, ORF-Kultur im Landesstudio Oberösterreich bespricht das vielfältige Programm der tschechischen Kulturhauptstadt, die unter dem Motto „Pilsen.Open up!“ sein Image als Industriestadt verändern will...


DRAWING NOW

Im Kunstmarkt widmen wir uns der Zeichnung, die sowohl in der Albertina im Jahr 2015 im Fokus steht als auch mit der Messe "DRAWING NOW", die vom 25. bis 29. März in Paris stattfindet und berichten in einer Vorschau über die bevorstehenden Messen in Österreich und die TEFAF in Maastricht

 

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@parnass.at

Mo / Di / Mi 09.00 - 15.00 Uhr
Do 09.00 - 16.00 Uhr

Newsletter

Der PARNASS Newsletter informiert Sie immer über die aktuellsten Kunstthemen: