Vernissage: Ina Loitzl - BLUTROT

30.05.2017, 19:00
Atrium der ÖBV
Grillparzerstraße 14
1010 Wien
Österreich

Öffnungszeiten:

Dauer der Ausstellung: 31. Mai bis 22. September 2017
Mo – Fr, 8 bis 16 Uhr, freier Eintritt

Für die zweite ÖBV Ausstellung des Jahres 2017 konnte mit Ina Loitzl (* 1972 in Klagenfurt) eine äußerst vielseitige Kunstschaffende gewonnen werden. Ihr multimediales Œuvre, das Objekte, Scherenschnitte, Collagen, sowie Animationsfilme miteinschließt, wird ab Mai die Räumlichkeiten der ÖBV in eine von der Farbe Rot – BLUTROT – dominierten Kunstlandschaft verwandeln.

„Die Faszination für den menschlichen Körper, meines eigenen weiblichen, lässt in meiner künstlerischen Arbeit nicht nach. Die Kraft und das Wunder Leben, der gleichzeitige Ekel vor offenem Fleisch, die Gratwanderung zwischen Lust und Schmerz, Blühen und Vergänglichkeit stehen in ihrer Ambivalenz sehr dicht nebeneinander. Dies macht die Spannung meiner unerschöpflichen Beschäftigung mit diesem Thema aus“, verrät die in Wien lebende und arbeitende Künstlerin.

Das Resultat sind Werke, denen Loitzls analytischer Blick auf alles Körperliche zugrunde liegt: auf die damit verbundenen, sich wandelnden gesellschaftlichen Zuordnungen und neu auftretenden Tabus. Die Arbeit „Offenes Herz“ und eine extra für das ÖBV Atrium konzipierte textile Aderzeichnung werden im Zentrum der Ausstellung stehen. Textile Objekte und organisch-vegetative Scherenschnitte runden die Präsentation ab. 

Vernissage am 30. Mai 2017 um 19 Uhr

Eröffnung: Mag. Josef Trawöger, ÖBV Vorstandsvorsitzender

Kuratorin: Jacqueline Chanton 

Laudatio: Gustav Schörghofer, SJ, Kunsthistoriker

Musik: Kilian Kropiunik, Geige & Yuki Rauchensteiner, Bratsche 

Dauer der Ausstellung: 31. Mai bis 22. September 2017

Kategorie: