PODIUMSDISKUSSION: Die Zukunft der Malerei

21.11.2014, 15:00
Essl Museum - Kunst der Gegenwart
An der Donau-Au 1
3400 Klosterneuburg
Österreich

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag: 10.00 – 18.00
Mittwoch: 10.00 – 21.00

Kontakt:

Telefon: +43 (0) 2243-370 50 150
E-Mail: info@essl.museum

Gibt es eine Zukunft für die Malerei? Welche jungen malerischen Positionen gibt es in Österreich zu entdecken? Wie verändert sich das Medium der Malerei? Wie erweitern Künstlerinnen und Künstler dieses klassische Medium? Diese ­Fragen stellt das Essl Museum in der Ausstellung >die zukunft der malerei< im Rahmen der Ausstellungsreihe »emerging artists«. Dafür wurden aus 756 Bewerbungen von österreichischen Künstlerinnen und Künstlern 23 Positionen ausgewählt.
Vor dem Hintergrund der Ausstellung soll im Gespräch mit Künstlern und Kuratoren die Zukunft der Malerei in Österreich diskutiert werden.
Es diskutieren: Eva-Maria Bechter, ­Galerie Bechter Kastowsky, Wien; Daniel Domig, Künstler, Wien; Elsy Lahner, Kuratorin Albertina, Wien; Larissa Leverenz, Künstlerin, Wien; Günther ­Oberhollenzer, Kurator, Essl Museum
Moderation: Erwin Uhrmann,Essl Museum

Für Shuttlebus und Curators’ Talk Anmeldung erforderlich: anmeldung@essl.museum oder T +43 2243 370 50 150.

In deutscher Sprache

In Kooperation mit