MARTIN SCHNUR

14.09.2017 bis 28.10.2017
bechter kastowsky Galerie
Gluckgasse 3. Mezzanin
1010 Wien
Österreich

Öffnungszeiten:

Do und Fr 10 – 19 Uhr,
Sa 10 – 15 Uhr

Kontakt: 

Telefon: +43.1.512 16 09

Eva-Maria Bechter: +43.676.42 60 570, eva@bechterkastowsky.com

Robert Kastowsky: +43.699.10 100 336, robert@bechterkastowsky.com

Neue Arbeiten des steirischen Malers Martin Schnur.

Wesentlich an Schnurs Werk ist die Ein- und Verbindung von unterschiedlichen Bild- und Realitätsebenen, in deren rätselhafte Eigentümlichkeit der Betrachter seine Interpretation imaginieren soll. Dabei verbindet Schnur die an sich autonomen Bildschichten so, dass durch deren Gesamtschau eine stimmige Komposition entsteht. Der Hintergrund ist meist eine Fantasielandschaft, in früheren Werken mitunter auch eine Stadtlandschaft oder ein abstrakter Bildraum. Davor platziert der Künstler seine Protagonisten, die oft in eigentümlicher Pose dargestellt, dem Betrachter meist abgewandt und merkwürdig apathisch erscheinen. Die emotionale Abwesenheit der Abgebildeten trägt schließlich dazu bei, dass sich die dargestellte Situation niemals vollends erschließt. Letztlich bleibt es dem Beobachter überlassen zu entscheiden, ob sich ein Moment der Freude abrupt verflüchtigt hat oder eine andere schockhafte Begebenheit die rätselhafte Atmosphäre erzeugt

http://www.martinschnur.com/

Kategorie: