Erwin Wurm im Interview

25.05.16

Die Grenzen eines Mediums neu auszuloten und zu erweitern, ist zu jeder Zeit eine Herausforderung. Mit seinen temporären Körperskulpturen, den One Minute Sculptures, hat der Österreicher es an die Spitze der international erfolgreichen Gegenwartskünstler geschafft. Im Interview mit Sabrina Möller in PARNASS Ausgabe 2/2016 spricht Wurm über die Entwicklung und Erweiterung des Skulpturbegriffes, über den Ursprung seiner figurativen Werke sowie über die kürzlich bekannt gewordene Teilnahme an der 57. Ausgabe der Biennale di Venezia 2017.