Spot On – internationale Schmuckkunst

08.09.16

Seit den späten 1960er mutierte der Schmuck zu einer eigenständigen künstlerischen Gattung. Formale Tendenzen der zeitgleichen zeitgenössischen Kunst wurden als Anregungen aufgenommen. Die Funktion des Schmucks, Materialkombinationen und Formen, die mehr in Richtung Körperobjekte und tragbarer Kleinskulptur tendierten, sprengten die Grenzen zwischen bildender Kunst und Design. Wir stellen den Eligius Preis für österreichische Schmuckkunst vor, berichten über Schmuckkünstler und Galerien und beleuchten die internationale Szene für Schmuckkunst.

Autor: 
Magazin: 

Kategorie: