Klassische Moderne, Jugendstil & Design und zeitgenössische Kunst im Kinsky

14.11.17
Maria Lassnig, Blick auf New York aus dem Atelier der Künstlerin, 1976|© Auktionshaus im Kinsky, Wien

Panoptikum der Moderne

Klassische Moderne – Jugendstil & Design – Zeitgenössische Kunst

5. und 6. Dezember 2017

 

Klassische Moderne (5. Dezember, 18 Uhr)

Die Highlights der Auktion führt das Aquarell eines träumenden Mädchens von Oskar Kokoschka aus dem Jahr 1907 an – also dem Jahr in dem seinen „Träumenden Knaben“ erschienen -, das sich über Jahrzehnte in Privatbesitz befand. In der gleichen Technik malte Emil Nolde in den 1930er Jahren sein Motiv „Mohn und Sonnenhut“, ein exemplarisches Beispiel für Noldes meisterhafte und neuartige Handhabung dieses Malens mit Wasser und Farbe. Zeichnungen von Gustav Klimt und Egon Schiele, sowie Neuentdeckungen von Carl Moll, Josef Engelhart, Arnold Clementschitsch und Werner Berg u.v.a. setzen die Liste der frühen Moderne mit Meisterwerken fort!

 

Jugendstil & Design (5. Dezember, 16 Uhr)

Herrlich leuchtendes und in allen Farben schillerndes Glas um 1900 des böhmischen Unternehmens Johann Lötz Witwe bilden einen eigenen Schwerpunkt der Auktion. Technisch wie künstlerisch leitete das Unternehmen eine neue Ära das Jugendstil Glases ein, das schon 1900 in Paris für Aufregung sorgte. Eine Freude für Liebhaber des Wiener Jugendstils stellt das Angebot an gleich fünf großen makellosen Keramikskulpturen von Michael Powolny aus einer deutschen Privatsammlung dar. Neben vier Varianten seiner beliebten Jahreszeitenputti bietet der große „Afrikaner“ eine seltene Attraktion.

 

Zeitgenössische Kunst (6. Dezember, Teil 1: 16 Uhr, Teil 2: 18 Uhr)

Keine Auktion der Zeitgenossen sollte ohne eine Arbeit von Maria Lassnig auskommen. Zu groß ist die Nachfrage, zu bedeutend ihre Position in der Kunst nach 1945. Das Kinsky kann neben Aquarellen zwei wichtige Porträts offerieren. Das Doppelbildnis des „Ehepaares Resch“ aus dem Jahr 1999, sowie das ungewöhnliche Porträt einer guten Freundin der Malerin vor der Skyline von New York!

Besondere Erwähnung in dem wie immer umfangreichen und vielfältigen Angebot verdient eine private Sammlung von Zeichnungen und „Bild-Dichtungen“ von Günther Brus sowie die Auswahl an ausgezeichneten Skulpturen von Fritz Wotruba über Bruno Gironcoli bis Karl Prantl.

 

INFOERMATIONEN

5. Dezember:

Jugendstil & Design: 16 Uhr

Klassische Moderne: 18 Uhr

6. Dezember:      

Zeitgenössische Kunst I:  16 Uhr

Zeitgenössische Kunst II: 18 Uhr

 

Besichtigung der Schaustellung: 30. November bis 6. Dezember 2017

MO 10 bis 19 Uhr | DI-Do 10 bis 18 Uhr | SA 10 bis 17 Uhr | So 11 bis17 Uhr

Information & Gebote: T: 01 532 42 00

Online bidding

Ort: 
Kunstszene: 

Kategorie: