ART BODENSEE 2016

21.06.16
08.07.2016 bis 10.07.2016
Art Bodensee
Messeplatz 1
6845 Dornbirn
Österreich

Öffnungszeiten:

Freitag bis Sonntag 11 bis 19 Uhr

Kontakt: 

Kontakt:
Mail: artbodensee@messedornbirn.at
Tel. +43 5572 305-0 

Vom 8. bis 10. Juli 2016 wird Dornbirn mit der Art Bodensee erneut zum Treffpunkt der Kunstszene rund um den Bodensee. Rund 60 Galerien, Museen und Institutionen aus acht Ländern laden zur Kunstmesse ein. Nicht nur etablierte Künstler werden auf der Messe vertreten sein, sondern auch vielversprechende Newcomer – ein Erfolgskonzept der Dornbirner Messe, die sich in den letzten Jahren zunehmend im Bereich moderne und zeitgenössische Kunst etablieren konnte. Vor allem die perfekte Lage hat der Messe dabei geholfen. So nehmen jährlich renommierte Institutionen aus der Vier-Länder-Region Österreich – Deutschland – Schweiz – Liechtenstein teil. Auch für Aussteller aus Italien, Frankreich und Spanien ist die Messe in Vorarlberg zunehmend gefragt.

Das Konzept der „Salonmesse“, wie sich die Art Bodensee gern bezeichnet, funktioniert gut. Jahr für Jahr wächst das Interesse der Besucher und der Aussteller. Projektleiterin Isabella Marte sieht die Attraktivität der Messe in der Kombination aus Qualität und persönlicher Beratung: „Hier haben die Galeristen Zeit und den Raum, sich intensiv den Sammlern zu widmen und ihnen die Werke näherzubringen. Zudem bietet die Art Bodensee die Gelegenheit, Kunst abseits des Mainstreams zu entdecken“, was sich in einem vielversprechenden Vermittlungsangebot, Künstlergesprächen und einem speziellen Kreativprogramm für Kinder auch widerspiegelt. Die künstlerische Ausrichtung der Art Bodensee liegt in der zeitgenössischen Kunst. Zu den Galerien zählen unter anderen die Galerie Lindner (Wien), Kunst und Handel (Graz), bechter kastowsky Galerie (Wien), Werner Bommer (Zürich), Ambacher Contemporary (München) oder Semjon Contemporary (Berlin). Auch finden sich vereinzelt Galerien, die Werke der Klassischen Moderne anbieten, so wie die Galerie Valentin aus Stuttgart. Aus der Vorarlberger Szene sind unter anderem die Galerien Feurstein, Lisi Hämmerle, c.art Prantl & Boch, Maximilian Hutz aus Lustenau, die Galerie am Hofsteig und Arthouse aus Dornbirn vertreten.

Featured Artist – Katherina Olschbaur

Bei jeder Messe wird des Weiteren ein Künstler der Region gefördert. Unterstützt wird das seit 2007 durch das Land Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Art Bodensee. Dem vom Vorarlberger Künstler Harald Gfader ausgewählten Newcomer wird zur Präsentation seiner Werke ein eigener Messestand zur Verfügung gestellt. Der „Featured Artist“ 2016 ist die Künstlerin Katherina Olschbaur. 1983 in Bregenz geboren, lebt und arbeitet Olschbaur in Wien. Ihr Medium ist die Malerei im Zwischenbereich von objektbezogenen und abstrakten Bildkonzeptionen. „Für Katherina Olschbaur zeigt sich Malerei als offenes, dynamisches Medium“, so Florian Steininger über die Werke der Künstlerin. 

Sonderschau – Sammlung Otten

Auch in diesem Jahr präsentiert die Art Bodensee wieder eine herausragende Sonderschau – diesmal  zum Thema „Textile Kunst“. Gezeigt wird eine Auswahl von Werken aus der Sammlung Otten (Hohenems, Österreich). Neben Arbeiten von Jakob Gasteiger, Helmut Federle, Sean Scully oder verschiedenen Textilien aus Persien wird etwa ein Cushma (Umhang) aus Peru präsentiert, der aus der Nasca-Periode stammt (200 – 600 n.Chr.) oder eine Papier-Arbeit von Eduardo Chillida. 

Zur Sammlung Otten:
In der Sammlung Otten befinden sich Textilien aus Lateinamerika, Afrika und Asien wie u. a. Seidenstoffe in Ikat-Technik aus Süd-Ost-Asien und Flachgewebe aus Persien, Peru und Guatemala. 

Die internationale Sammlung gegenstandsloser Kunst umfasst bislang 400 Werke der Russischen Avantgarde, der Konstruktiven und Konkreten Kunst sowie des Minimalismus von Kunstschaffenden wie: Hans Arp, Eduardo Chillida, Marie-Antoinette Courtens, Sonia Delaunay, Adolfo Estrada, Alexandra Exter, Helmut Federle, Lyonel Feininger, Pawel Filonow, Tone Fink, Jakob Gasteiger, Gottfried Honegger, Francisco Infante, Johannes Itten, Alexander Konstantinow, El Lissitzky, Kasimir Malewitsch, Herbert Meusburger, Alexandra Mitljanskaya, Wladimir Nemuchin, Louise Nevelson, Walery Orlow, Hernandez Pijuan, Ljubow Popowa, Alexander Rodtschenko, Sean Scully, Eduard Steinberg, Karl-Heinz Ströhle, Nikolai Suetin, Ilja Tschaschnik, Günther Uecker u.a.

Messe-Führungen

Wer sich gerne von Kunst-Expertinnen durch die Messe führen lässt, um profunde Einblicke in die künstlerischen Arbeiten auf der Art Bodensee zu erhalten, hat vier Mal täglich dazu die Gelegenheit. 

Beginn ist jeweils um 12, 14, 16 und 18 Uhr.
Treffpunkt im Foyer und gratis.

Kinderprogramm Kunst.Kids

Kunst.Kids ist das bewährte Kinderprogramm auf der Art Bodensee. Die Künstlerinnen May-Britt Chromy und Roland Adlassnigg bieten Kindern von 6 bis 12 Jahren Anleitungen zu verschiedenen künstlerischen Techniken. Eine tägliche Kinder-Führung durch die Messe mit der Kunst-Expertin Christa Bohle bringt die richtige Inspiration für eigene künstlerische Kreationen unserer jüngsten Besucherinnen und Besucher.

Hier eine kleine Auswahl an Galerien und Institutionen, die dieses Jahr auf der ART BODENSEE zu sehen sein werden:
 

bechter kastowsky galerie 

Das Programm der 2012 eröffneten bechter kastowsky galerie basiert vorwiegend auf Malerei und Skulptur. Neben Einzelausstellungen, der von der Galerie vertretenden KünstlerInnen, organisieren Eva-Maria Bechter und Robert Kastowsky Gruppenausstellungen zu unterschiedlichen Fragestellungen. Ein ebenso wichtiger Teil der Galerie ist die begleitende Katalogproduktion. So sind in eigener Reihe schon diverse Publikationen entstanden. Neben jungen KünstlerInnen sind national und international etablierte Namen im Programm der in Wien ansässigen Galerie vertreten.

Halle 14, Stand 12
www.bechterkastowsky.com

 

Galerie Vayhinger

Galerie Vayhinger mit neuem Standort: Räume bedeuten für das Ehepaar Vayhinger auch geographische und kulturelle Lebensräume, bedeuten die Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturen und deren künstlerischen Positionen, um damit den Dialog mit „Anderen“, uns mitunter Fremden auf intimerer Ebene zu fördern. Sozusagen im Wohnzimmer der Galerie Kunst kennenlernen, sich über gesellschaftsrelevante Themen austauschen, zu diskutieren und Gegenwartskunst mit ihrer Suggestivkraft wahrnehmen, das ist die Idee der Vermittlung im Salon der Vayhingers. Aktuell – „Wann ist eine Blume Blume?“ Mögliche Antworten von 12 Künstlern finden Sie auf der diesjährigen Art Bodensee.

Halle 14, Stand 11
www.galerievayhinger.de

Art-Galerie am Hofsteig

Auf der ART-Bodensee zeigt die Galerie am Hofsteig folgende KünstlerInnen: Roswitha
Buhmann (AT), Katya Dronova (RUS), Sigrid Hutter (AT), Tim David Trillsam (D), Erich Smodics (AT), Hanno Metzler (AT), Johannes Kaufmann (AT). Die Galerie unterstützt und fördert Kunstschaffende aus dem In- und Ausland. Neben internationalen und österreichischen Kunstobjekten werden speziell Vorarlberger Exponate angeboten. 

Halle 13, Stand 9
www.galerieamhofsteig.at

Weitere Ausstellungshighlights in der Umgebung finden Sie hier.