Nita Tandon

23.09.14

Dimensions of the Surface – Nita Tandon

 

Franz Schuh (Hrsg./Ed.)

Mit Texte von: Edith Futscher, Patricia Grzonka, Ferdinand Schmatz, Franz Schuh, Daniel Wisser,

Grafik: Beatrix Bakondy/Julia Krauth

Birkhäuser Verlag

Edition Angewandte Wien, 2014

Deutsch/Englisch

Hardcover, 176 Seiten, 300 Abb.

ISBN: 978-3-99043-614-1

Dimensions of the Surface 

Die 1959 in Ajmer, Indien geborene und in Wien lebende Künstlerin Nita Tandon legt mit „Dimensions of the Surface“ eine umfassende Dokumentation ihres Œuvres vor. Das Buch zeigt die mediale Vielfalt der Künstlerin, von den Zeichnungen, Plastilinarbeiten auf Glas, Objekten bis hin zu ortsbezogenen Arbeiten, temporären Installationen und Performances. Nita Tandon thematisiert unter anderem die Probleme der Identität und des Raumes im digitalen Zeitalter; ihr vielschichtiges, multimediales Werk sprengt aber die Grenzen eindimensionaler Interpretationsversuche. Die im Buch dokumentierten Arbeiten wurden bei Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt und liefern ein umfassendes Bild von Tandons Œuvre, geben aber auch Einblick in noch nicht abgeschlossene Zyklen.

Das von Franz Schuh herausgegebene Buch beinhaltet Texte der Kuratorinnen und Kunsthistorikerinnen Edith Futscher, Patricia Grzonka und Julien Robson. Dem gegenüber stehen – oder sind vielmehr durch einen anderen Zugang ergänzend – die Texte der Schriftsteller Franz Schuh, Ferdinand Schmatz und Daniel Wisser. Anstelle der oft langen Fließtextstrecken haben sich die beiden Grafikerinnen Beatrix Bakondy und Julia Krauth für eine Verteilung der Texte in Abschnitte entschieden, was dem Buch eine spezifische formale Qualität verleiht aber auch die Lese- und Schaulust fördert. „Das Schöne an der Kunst ist, dass man sich im Umgang mit ihr alle Dogmen ersparen kann“, so Franz Schuh in seinen Assoziationen zum Werk von Nita Tandon. Die Künstler würden sich zwar in der Tradition bewegen, deren Parameter jedoch stets neu interpretieren und dies oft unkonventionell und wie das vorliegende Buch zeigt auch über alle Gattungsgrenzen hinweg. 

Verlag: