Kunstsalon im Sans Souci

13.09.17
Peter Paul Rubens (1577 Siegen - 1640 Antwerpen) Die vier Flüsse des Paradieses Leinwand, 110 cm x 85,5 cm x 2,4 cm um 1615 © KHM-Museumsverband

Begegnen Sie dem Star des Barocks, dem Meister der Verwandlung. Nachts - in einem der schönsten Museen der Welt, dem Kunsthistorischen Museum Wien - und im Rahmen einer einzigartigen und exklusiven Veranstaltungsreihe.

Seit 2014 findet der Kunstsalon Sans Souci zu ungewöhnlichen, in jedem Fall herausragenden Ausstellungen in Wien statt. Die Salon­abende ermöglichen die Begegnung und Auseinandersetzung mit Kunst in einem intimen und eleganten Rahmen.

24 Gäste werden nach Museumsschluss von den Kuratorlnnen persönlich und exklusiv durch die jeweilige Ausstellung begleitet. Den Abschluss des Abends bildet ein gemeinsames Dinner im Hotel Sans Souci mit ver­tiefenden Gesprächen. Der Kunstsalon Sans Souci versteht sich als Ort der Begegnung für kunst- & kulturinteressierte Menschen und folgt damit der Tradition des Wiener Salons der Jahrhundertwende als gesellschaftlicher, weltoffener Treffpunkt.

Am 17. November 2017 bietet der 22. Kunstsalon die Gelegenheit Peter Paul Rubens im Kunsthistorischen Museum Wien zu begegenen.

 

KUNSTSALON-PACKAGE:

  • Exklusive Führung mit den KuratorInnen durch die jeweilige Ausstellung nach Museumsschluss.
  • Anschließend gemeinsames Dinner im Hotel Sans Souci mit vertiefenden Gesprächen.

250 Euro pro Person

www.sanssouci-wien.com

Ort: 

Kategorie: