Kunst- und Kulturraum Salzburg

04.07.16

Nach unseren Sonderstrecken Kunst- und Kulturraum BodenseeNiederösterreich und München folgt in unserer aktuellen Ausgabe zeitgerecht zum Festspielsommer der Kunst- und Kulturraum Salzburg: Ausstellungen im DomQuartier und zum 200-jährigen Jubiläum der Stadt sowie die vielfältige Szene im Bereich der Gegenwartskunst stehen im Fokus. 

Darunter auch der "Walk of Modern Art". Über einen Zeitraum von 10 Jahren ist von 2002 bis 2011 ein hochkarätiger weltweit einzigartiger Skulpturenparcours im Herzen der Weltkulturerbestadt Salzburg entstanden. Die 12 Skulpturen international renommierter Künstlerinnen und Künstler des "Walk of Modern Art" führen zu den schönsten Plätzen Salzburgs und zu Orten mitten in der Stadt, die eher versteckt sind. Die Kunstwerke sind fußläufig erreichbar und für alle Kunstinteressierten frei zugänglich. Initiiert und umgesetzt wurde der Walk of Modern Art von der Salzburg Foundation. 
Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, der die Ziele der Salzburg Foundation schon lange unterstützte, erklärte sich mit Abschluss des Kunstprojektes Salzburg bereit, die 12 Kunstwerke in die Obhut der internationalen Unternehmenssammlung zu nehmen. Die Sammlung Würth stellt die Werke des Walk of Modern Art seit 2013 in Form einer Dauerleihgabe der Stadt Salzburg zur Verfügung.

PARNASS hat für Sie weitere Highlights der Salzburger Kunstszene zusammengestellt. Unser GUIDE zeigt Ihnen zusätzlich einen Überblick über Galerien, Museen, Auktionshäuser und empfehlenswerte Hotels in Salzburg.

 

MUSEEN / INSTITUTIONEN
 

STIFTUNG MOZARTEUM SALZBURG

Die Stiftung Mozarteum Salzburg wurde 1880 von Bürgern der Stadt Salzburg gegründet und hat ihre Wurzeln im Dom-Musik-Verein und Mozarteum von 1841. Seither setzt sie sich als Non-Profit-Organisation mit der Person und dem Werk Wolfgang Amadé Mozarts auseinander. Mit Initiativen in den drei Kernbereichen Konzertveranstaltung, Mozart-Museen und Wissenschaft schlägt sie die Brücke zwischen Bewahrung der Tradition und zeitgenössischer Kultur. Ihr Ziel ist es, wechselnde Perspektiven und neue Denkanstöße in der Auseinandersetzung mit dem Komponisten zu eröffnen. www.mozarteum.at
 

© DomQuartier, Foto: Rainer Iglar

DOMQUARTIER SALZBURG - Barocke Macht – Barocke Pracht

15.000 prachtvolle Quadratmeter – 2000 überwältigende Exponate – 1300 bewegte Jahre Dom und Residenz bilden das historische Zentrum der Stadt Salzburg. 200 Jahre lang waren jedoch die Durchgänge zwischen dem fürsterzbischöflichen Palast, den Domoratorien sowie der Kunstkammer und den Gemäldegalerien verschlossen oder vermauert. Mit der Einrichtung des DomQuartiers wird die ursprüngliche Einheit des Dom- und Residenzkomplexes – unter Einbeziehung des Benediktinerklosters St. Peter – nun wiederhergestellt. www.domquartier.at
 

KUNSTRAUM ST. VIRGIL

St. Virgil ist ein Ort, der ein Forum bietet, wo Kirche von KünstlerInnen und Publikum der Kunst gegenüber als aufgeschlossen erlebt werden kann. Als Kunstraum ist St. Virgil architektonisches Kunstwerk und zugleich ein Ort, wo KünstlerInnen mit ihren Arbeiten Signale setzen und gesetzt haben. www.virgil.at
 

Galerie der Stadt Salzburg; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg

STADTGALERIE LEHEN

Die Stadt Salzburg setzt damit neuerlich einen dezentralen Kulturschwerpunkt und erweitert das vorhandene Angebot an modernen Bildungs- und Kultureinrichtungen. Neben der Stadtbücherei, der Galerie Fotohof, der TriBühne Lehen, dem Literaturhaus und der Volkshochschule entsteht ein neuer Magnet für kunstbegeistertes Publikum. Der flexibel gestaltbare Kubus von 270 Quadratmetern Grundfläche und sieben Metern Raumhöhe bietet ein zentrumsnahes, in seiner Art einmaliges Raumangebot für künstlerische Inszenierungen, Ausstellungen und Kulturveranstaltungen. Die Stadt Salzburg stellt der zeitgenössischen Kunstszene ein repräsentatives Podium zur Verfügung. Ein Gremium unter Leitung der Kulturabteilung der Stadt Salzburg plant jährlich sechs Ausstellungen. www.stadt-salzburg.at

MUSEUM DER MODERNE SALZBURG

Anlässlich der Feierlichkeiten zur 200-jährigen Zugehörigkeit Salzburgs zu Österreich kommen in einer ambitionierten Ausstellung auf dem Mönchsberg im Sommer Themen zur Sprache, die Salzburg als Stadt zwischen Tradition und Erneuerung mitten in Europa in den Fokus nehmen sowie um das die Region prägende Bild einer Anti-Moderne.
Im Rupertinum wird zur Festspielsaison dem Bildwitz als Mittel der Zeitkritik von Goya bis Grosz nachgegangen.

 

 

GALERIEN
 

GALERIE THADDAEUS ROPAC

Seit ihrer Gründung im Jahr 1983 hat sich die Galerie Thaddaeus Ropac auf internationale zeitgenössische Kunst spezialisiert und repräsentiert heute etwa 60 Künstlerinnen und renommierte Nachlässe. Mit einem Team von 80 Mitarbeitern und durchschnittlich 30 Einzel- und Gruppenausstellungen pro Jahr in den Räumlichkeiten von Salzburg, Paris und Paris Pantin präsentiert die Galerie einige der einflussreichsten Künstler unserer Zeit. Die Galerie vertritt ihre Künstler weltweit bei allen großen Kunstmessen und ist sowohl im primären als auch im sekundären Kunstmarkt aktiv. Darüber hinaus erfüllt sie als Berater für bedeutende Museen und öffentliche Institutionen, sowie für Unternehmens- und Privatsammlungen, eine kuratorische Funktion. www.ropac.net
 

GALERIE NIKOLAUS RUZICSKA

Nikolaus Ruzicska kam aus Wien nach Salzburg und war zunächst viele Jahre in leitender Funktion für die Galerie Thaddaeus Ropac tätig. 2004 gründete er seine eigene Galerie in den großzügigen Räumen einer ehemaligen Wagenschmiede in der Faistauergasse unweit des Zentrums von Salzburg.
Schwerpunkt der installativ konzipierten Ausstellungen sind konzeptuelle, minimalistische Positionen, Lichtkunst und internationale Fotokunst mit Positionen wie Axel Hütte, Olaf Otto Becker, Gerold Miller, Maurizio Nannucci und François Morellet die in großen Einzelausstellungen in der Galerie präsentiert wurden. www.ruzicska.com
 

GALERIE THOMAS SALIS 

Thomas von Salis ist Experte für europäische Kunst des 20. Jahrhunderts, mit Fokus auf Werken der europäischen Klassischen Moderne. Die Galerie — seit über 30 Jahren in Salzburg ansässig — präsentiert außerdem ausgewählte zeitgenössische Positionen, mitunter in einem beeindruckend stimmigen Dialog mit Arbeiten außereuropäischer Kulturkreise. www.thomassalis.com

 

GALERIE TRAPP

Die Galerie Trapp, gegründet 2013, ist spezialisiert auf zeitgenössische Malerei, Zeichnung und Skulptur.
Seit damals vertritt die Galerie auch den jungen, 1981 im niederösterreichischen Hainburg an der Donau geborenen Stefan Zsaitsits und präsentiert ihn aktuell in einer Einzelausstellung.
Zsaitsits studierte an der Universität für angewandte Kunst Wien und konnte in den letzten Jahren in einer Reihe von Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen mit seiner singulären Formensprache reüssieren.
www.trapp.cc
 

GALERIE FREY

Kunsthandel und Galerietätigkeit der Geschwister Andrea und Peter Frey haben Familientradition. So betrieb bereits die Mutter höchst erfolgreich die Galerie Weilinger in der Stadt Salzburg. Mit großzügigen hellen Galerieräumen in der Wiener Gluckgasse machten sich Andrea und Peter Frey jedoch selbstständig – mit einem eigenen Programm. Dieses war von Beginn an generationsübergreifend und umfasste etablierte Positionen ebenso wie junge Künstler und Künstlerinnen. www.galerie-frey.com
 

GALERIE EBORAN 
Gegründet 1984 durch Veronika Hitzl in einer Zahnarztpraxis in der St. Julienstraße, bewegte sich die Galerie mit ihren Standorten seither langsam auf Lehen zu: eine aufgelassene Reifenhalle in der Bergheimerstraße und zuletzt die Räume der ehemaligen Polizeiwachstube Lehen, ebenfalls in der Ignaz Harrer Straße. Damit verstärkt Eboran die seit kurzem starke kulturelle Präsenz in Lehen, von Literaturhaus über die Bibliothek in der Neue Mitte Lehen bis hin zu der neu errichteten Galerie der Stadt und dem ebenfalls kürzlich übersiedelten Fotohof im Stadtwerk-Areal. www.eboran.at
 

MARIO MAURONER CONTEMPORARY ART

Seit 1972 im exklusiven "kammermusikalischen" Ambiente der Salzburger Residenz situiert, hat Mario Mauroner im solitären Bauhaus am Ignaz Rieder Kai für die zeitgenössische Kunst mit der dort errichteten doppelgeschossigen Halle sowie einem wunderbaren Skulpturengarten einen weiteren Ort der Begegnung geschaffen. "Schrift im Bild - Schrift und Bild - Schrift als Bild" prägen Kultur- und Kunstgeschichte und sind in den verschiedensten Phänomenen präsent: von der Signatur über Zusammenspiel und Kombination von textuellen und bildlichen Komponenten bis zur ikonischen Dimension und Präsenz der Schrift selbst: IRES-BISSIER-BLAIS-BUETTI-CALVO-EERDEKENS-FABRE-GOMEZ-GRASSINO-HOELLER-HOFER-KAISIN-KOWANZ-MIYAJIMA-PEINADO-PEREZ-PLENSA-PLESSI-RENNER-ROIG-STAUDACHER-TAPIES-VOSS-ZAKHAROV... nur einige der internationalen Künstler der diesjährigen Festspielausstellung. www.galerie-mam.com
 

FOTOHOF 

Matthias Hoch: Hotel Kobenzl – Die Geschichte eines Hauses
Hoch dokumentiert die Metamorphose eines ehemaligen Salzburger Luxushotels in ein Erstaufnahmelager für Flüchtlinge. Das Abtasten und Sehen und Verstehen von Welt ist ein Hauptanliegen in Hochs Arbeit. Die Geschichte des Hotel Kobenzl steht exemplarisch für gegenwärtige Veränderungen.

Ana Casas Broda Kinderwunsch; in der Bibliothek: Sigrid Kurz – Fanzines: 3. Juni – 23. Juli 2016
Matthias Hoch, Hotel Kobenzl – Die Geschichte eines Hauses: 29. Juli – 24. September 2016
im FOTOHOF archiv: Michaela Moscouw  - MUSTER: bis 23. Juli 2016; Christian Wachter – Europa: 29. Juli – 19. November 2016. www.fotohof.at
 

GALERIE NORD-SAM

Der idyllische Skulpturenpark mit einem natürlichem Biotop besticht durch seinen Formenreichtum. Eine einmalige Kombination aus Skulpturen in freier Natur auf ca. 4.000 m² Ausstellungsfläche und einer geräumigen, etablierten Galerie, bestehend aus vier Räumen. In der Indoor - Bildergalerie von Sebastian Karl mit seinem Lebenswerk an Gemälden und Figuren, finden auch die Werke renommierter Künstler ihren Platz. Die Salzburger Marmormanufaktur bietet eine Vielzahl von Skulpturen, Gartensteinen, Stein-Tischen, Brunnen, Gefäßen und Leuchtobjekten. 350 Millionen Jahre alter Kristallmarmor wird hingebungsvoll vom Künstler und Designer Andreas Lex aus der Natur geschnitten und von Hand zu einzigartigen, individuellen Unikaten verarbeitet. Die eingearbeiteten Leuchtmittel in den Lichtsäulen sorgen für eine angenehme, behagliche Stimmung in jeder Umgebung. Durch die indirekte Beleuchtung strahlt der Stein Wärme aus, ist dekorativ und ideal für Wohn- und Wellnessbereiche. Auch in Empfangs-, Geschäftsräumen und Gartenanlagen ziehen sie Blicke auf sich. www.lexdesigns.at
 

GALERIE IM TRAKLHAUS

Die Galerie im Traklhaus, gegründet Anfang der 1970er-Jahre, ist einer der wesentlichsten Ausstellungsorte in Salzburg für österreichische und internationale Gegenwartskunst. Zur Zeit werden Arbeiten der Anwärter auf den Salzburger Schmuckpreis präsentiert und ab 29. Juli eine Personale des Anton-Faistauer-Preisträgers Nick Oberthaler.
www.salzburg.gv.at
 

GALERIE SANDHOFER

Das Programm der Galerie Sandhofer vereint junge und etablierte Positionen zeitgenössischer Kunst mit Schwerpunkt Polen. 
Die aktuelle Ausstellung präsentiert Werke des vielfach ausgezeichneten Künstlers Sławomir Toman. Er ist ein deklarierter Maler voll des Bewußtseins um seine konzeptuelle Vergangenheit. Seine Arbeiten, nahe am Fotorealismus, zeigen alltägliche Gegenstände in einer grellen, intensiven Koloristik. Für Toman ist das wichtigste der Prozess des Malens an sich, der Übergang von der Idee zu einer perfekten Leinwand. Das Motiv ist nur ein Vorwand, das wertvolle ist die Werkstatt und die malerische Rüstkammer, durch welche die materiellen Fragmente des Lebens kopiert werden. www.galerie-sandhofer.com
 

GALERIE WELZ

Die Galerie Welz, Salzburgs älteste Galerie in der Sigmund-Haffner-Gasse 16, zeigt in etwa sechzehn Ausstellungen, auf zwei Etagen jährlich, Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Skulpturen der österreichischen und internationalen klassischen Moderne, vor allem des deutschen und österreichischen Expressionismus und der zeitgenössischen Kunst. Weitere Schwerpunkte sind Skulpturen österreichischer Bildhauer nach 1945. In der Graphik-Abteilung des Hauses findet sich eine reiche Auswahl an österreichischen und internationalen Kleingraphiken und Druckgraphiken sowie Japanische Farbholzschnitte. Gut sortiert ist die angeschlossene Kunstbuchhandlung mit einer großen Auswahl an Kunstbüchern und eine Rahmenhandlung. Egal ob Graphik, Ölgemälde oder Fotokunst, das Team der Galerie Welz steht Ihnen gerne beratend zur Verfügung.
www.galerie-welz.at
 

STROB - Galerie
Die einzige Fotogalerie Salzburgs, die auf die Produktion und den Verkauf von Bildern mit Salzburgmotiven spezialisiert ist. Durch die einzigartige Ausarbeitungstechnik der Fotos entstehen Bilder, welche an Plastizität, Brillanz und Lebendigkeit unübertroffen sind.
Ein neuer Blick auf Bekanntes dieser wunderbaren Stadt. www.strobgalerie.at
 

GALERIE MATOMBO

Seit über 15 Jahren stellt die Galerie matombo in der Salzburger Altstadt afrikanische Kunst aus. Dabei wird auf moderne Kunst im Rahmen von abstrakten und figurativen Shona-Skulpturen ebenso wie zeitgenössische Malerei von unterschiedlichen Künstlern des afrikanischen Kontinents Bezug genommen. Ab Mitte Mai werden ausdrucksstarke Frauenportraits des kenianischen Malers Edwin Onyang der Serie „Imperfect Perfection“ ausgestellt. Für die Monate Juli und August taucht die Galerie in die Welt der textilen Vielfalt Afrikas ein und bietet neben antiken handgewebten Raritäten auch exklusiv das MBAodelabel „monu and monu“, sowie Masken, Ritualobjekte, Kleinmöbel und Schmuck aus Handelsperlen an. www.matombo.at
 

UNTERSBERGER KERSCHBAUMER

Und sein Fuß versank in Kunst… Die kleine Textil-Galerie befindet sich am Rande der rechten Altstadt. Besondere Aufmerksamkeit widmen Hannes Kerschbaumer und Thomas Untersberger der modernen Ausdruckskraft authentischer Textilkunst. Ausstellungsschwerpunkte bilden marokkanische Teppiche wie auch nomadische Kelims ebenso wie zeitgenössische Teppichdesigns. Antike Einzelstücke finden sich ebenso in der Galerie, wie auch eine Vielzahl an ausgefallenen Accessoires. www.untersberger-kerschbaumer.at
 

GALERIE TOPLEV

Monika Toplevs neue Ausstellung – „ nature spirit love“ – zeigt Bilder, entstanden aus der Sprache des Herzens, inspiriert durch ihre Beobachtungen der Natur, dem Rückzug in die Gedanken und Gefühlswelt und angeregt durch den Austausch mit der Lyrikerin Mirjam J.S. de May Allen, deren exklusive Lyrikbände in der Galerie erhältlich sind. Im Rahmen des Galerieprojekts „art touches poetry“ finden Lesungen in der Galerie statt.
Tauchen Sie ein in eine Welt der Farben, Landschaften, Berge, Täler, Bäume, Blumen und Horizonte! Die Künstlerin Monika Toplev ist meist persönlich in der Galerie anzutreffen und berät auch gerne beim Kunstkauf. 
www.nikolatoplev.com
 

 

AUKTIONSHÄUSER

 

Auktionshaus Markus Weissenböck 

Das Auktionshaus Markus Weissenböck ist seit 20 Jahren spezialisiert auf Fotografie, Künstlerpostkarten der Wiener Werkstätte und der Bauhaus Bewegung.
Zu den jährlich zweimal stattfindenden Auktionen werden jederzeit Einlieferungen aus diesen Gebieten gesucht. Die Übernahme ist in Salzburg und am Wiener Standort möglich.

www.wiener-werkstaette-postkarten.com

 

 
 

HOTELS

DIE BLAUE GANS – DAS ERSTE UND EINZIGE ARTHOTEL SALZBURGS

Mit 660 Jahren ist die Blaue Gans das älteste Gasthaus der Stadt in Salzburgs Top-Lage, mitten im Szene- und Museumsviertel des Weltkulturerbe-Bezirks, gegenüber dem Festspielhaus und nur wenige Schritte von Mozarts Geburtshaus und dem Museum der Moderne entfernt. www.blauegans.at

 

HOTEL GOLDGASSE

Das Hotel Goldgasse nimmt schon im Titel Bezug auf den außergewöhnlichen Ort im Herzen der Salzburger Altstadt. Ein Tribut an jene schmale Gasse, die vom Alten Markt aus in einem Bogen zum Residenzplatz führt und der die hier ansässigen Goldschmiede einst ihren Namen gaben. www.hotelgoldgasse.at
 

HOTEL SACHER 

Das Hotel Sacher Salzburg ist der Inbegriff der einzigartigen Sacher-Philosophie: Die Verschmelzung von Tradition und modernem luxuriösen Komfort.
Genauso wie im Haus in Wien spielt Musik im Hotel Sacher Salzburg eine große Rolle. Hier in der Geburtsstadt Mozarts sind regelmäßig weltberühmte Musiker, internationale Politiker, Geschäftsleute, Künstler und viele andere bekannte Persönlichkeiten zu Gast. www.sacher.com   

HOTEL SCHLOSS LEOPOLDSKRON

Für einen Kurzurlaub in Salzburg, den Aufenthalt während der Salzburger Festspiele oder vielleicht sogar im Rahmen einer Hochzeit: Das Hotel bietet alle Annehmlichkeiten. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in charmant gestalteten Zimmern und historischen Suiten, flanieren Sie durch den Schlosspark und lassen Sie sich vom Bergpanorama und dem Blick auf die Salzburger Festung begeistern. www.schloss-leopoldskron.com

Lesen Sie mehr in unserer aktuellen Ausgabe 2/2016!

 

 

 

 

 

 

Ort: 

Kategorie: