Kunst und Kulturraum: Rund um Wien

16.05.18

 

Der Kunst- und Kulturraum im aktuellen PARNASS 1/2018 fokussierte sich auf die Umgebung Wiens. Entdecken Sie ausgewählte Highlights dieser vielfältigen Region. Noch mehr Kunsträume und Ausstellungen rund um Wien finden Sie in der Print Ausgabe. 

 

 

NIEDERÖSTERREICH

BADEN

Arnulf Rainer Museum 
Josefsplatz 5 
2500 Baden
www.arnulf-rainer-museum.at

Das Arnulf Rainer Museum vereint ein architektonisches Juwel mit dem Œuvre von Arnulf Rainer (*1929), der zu den international bedeutendsten österreichischen Kunstschaffenden zählt. Das von der Stadt Baden und dem Land Niederösterreich gewidmete Künstlermuseum wurde 2009 im ehemaligen Frauenbad, einem klassizistischen Bau basierend auf Entwürfen von Charles de Moreau, eröffnet 

Kunstverein Baden
Beethovengasse 7
2500 Baden
www.kunstvereinbaden.at

Getragen von einer kunstinteressierten Bevölkerung, gefördert unter anderem von der Stadt im Wissen um seine gesellschaftspolitische Bedeutung, trägt der Verein zum Kulturleben Badens bei und bildet einen Kontrapunkt zu den traditionellen Operetten- und Theaterveranstaltungen der Stadt.  

Kaiserhaus Baden

Hauptplatz 17
2500 Baden
www.kaiserhaus-baden.at

1917 holte Kaiser Karl das Gebäude durch die Verlegung des Armeeoberkommandos aus dem Dornröschenschlaf und befehligte von hier die Armeen des 1. Weltkriegs. Dieser wichtigen Epoche ist 2018 eine eigene Ausstellung in der Beletage des Kaiserhauses gewidmet: „Baden – Zentrum der Macht – 1917-19“

Beethovenhaus Baden
Rathausgasse 10
2500 Baden
www.beethovenhaus-baden.at

Das Beethovenhaus ist heute ein Museum neuer Art rund um die Person und das Musikgenie Beethoven. Die Besucher erleben Leben und Werk des Komponisten auf völlig neue, überraschende Weise. Die biedermeierlichen Wohnräume geben einen Einblick in den Alltag und das Umfeld des Komponisten in der Stadt Baden.

La Gacilly Baden
www.festival.lagacilly-baden.photo

Vom 8. Juni bis 30. September 2018 kommt das größte Fotofestival Europas nach Baden! 

 

St. Pölten

Stadtmuseum St. Pölten
Prandtauerstraße 2
3100 St. Pölten
www.stadtmuseum-stpoelten.at

Seit der Neueröffnung des Stadtmuseums am 17. November 2007 hat sich das Haus zu einem der kulturellen Anziehungspunkte in der wunderschönen Altstadt St. Pöltens entwickelt.

Museum Niederösterreich
Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten
www.museumnoe.at

Mit dem Haus der Geschichte und dem Haus der Natur mit den jeweiligen Schwerpunkt- und Sonderausstellungen bietet das Museum Niederösterreich ein äußerst vielfältiges Programm. Das Haus der Natur ist mit rund 40 lebenden einheimischen Tierarten eine einmalige Kombination aus Zoo und Museum, in dem man die Lebensräume Niederösterreichs vom Donaubecken bis zum Gletscher durchwandern kann.

Landesgalerie Ausstellungsbrücke
Landhausplatz 1
3100 St. Pölten
www.ausstellungsbruecke.at

Festspielhaus St. Pölten
Kulturbezirk 2
3100 St. Pölten
www.festspielhaus.at

Bühnenabschied für Akram Khan! Der umjubelte Weltstar kehrt nach St. Pölten zurück und zeigt sich in seinem brandneuen Solo zum letzten Mal in einem abendfüllenden Stück. In „XENOS“ (griechisch für „Gast“ oder „Fremder“) wird Akram Khan die Ereignisse des Ersten Weltkrieges aus dem Blickwinkel der griechischen Prometheus-Sage thematisieren und die Verbindung von unserer Vergangenheit zu unserer Zukunft erforschen. 

Landestheater Niederösterreich
Rathausplatz 11
3100 St. Pölten
www.landestheater.net

KUNST:WERK
Linzerstraße 16 (Löwenhof)
3100 St. Pölten
www.stpoeltnerkuenstlerbund.at

Seit 2008 betreibt der St. Pöltner Künstlerbund im historischen Ambiente des „Löwenhofs“ in der Linzerstraße 16 seinen Ausstellungsraum KUNST:WERK. Jährlich vier bis fünf Mal werden die Mitglieder der Künstlervereinigung, aber auch regionle, überregionale und internationale Gastkünstlerinnen und -künstler eingeladen, für kuratierte Themenausstellungen in den drei Räumen des KUNST:WERK Beiträge zu liefern.

Galerie Maringer
Herrenplatz 3
3100 St. Pölten
www.galerie-maringer.at

Seit 2003 residiert die Galerie Maringer am Herrenplatz, ist dort idealer Raum für zeitgenössische Kunst, von der dekorativen Grafik bis zum beeindruckenden Nitsch-Kunstwerk, von der Hrdlicka-Skulptur bis zu Glaskunst aus dem Studio Berengo, Murano.

Galerie Figl
Schreinergasse 5
3100 St. Pölten
www.artfigl.at

Die renomierte Antiquitäten und Bildergalerie von Dkfm. Anton und Florian Figl befindet sich im Zentrum der Barockstadt St. Pölten. Die Galerie ist österreichweit bekannt, dass sie führend in hochwertiger Landhausmöbel ist. Der Skulpturensektor umfaßt den Zeitraum von 700 Jahren Kunstgeschichte.

 

Tulln

Egon Schiele Museum Tulln
Donaulände 28
3430 Tulln
www.schielemuseum.at

Elf Jahre und damit mehr als ein Drittel seines viel zu kurzen Lebens verbrachte Egon Schiele in Tulln. Kein Ort eignet sich daher besser, um den Menschen Egon Schiele besser kennenzulernen. Das ehemalige Stadtgefängnis von Tulln eröffnete anlässlich des 100. Geburtstags des Künstlers im Jahr 1990 als erstes Museum, das sich ausschließlich dem Leben und Werk Egon Schieles widmet. Im Jahr 2018 wird das Egon Schiele Museum so alt wie der Künstler geworden ist, nämlich 28 Jahre

Green Art Tulln
www.gartensommer.info
www.tulln.at/tullnart

Der Gartensommer Niederösterreich findet 2018 zum achten Mal statt und erlebt gemeinsam mit der Gartenstadt Tulln einen besonderen Höhepunkt. Unter dem Motto „GREEN ART – Eine Stadt wächst über sich hinaus“ wird die ganze Stadt zu einer garten- und kulturtou- ristischen Gesamtattraktion. Im Mittelpunkt stehen neben der Ausstellung „#TullnART – Garten der Künstler“ stadtweite Gartenkunstwerke im öffentlichen Freiraum. 

 

Weitere Orte in Niederösterreich

Kunsthalle Krems
Franz Zeller Platz 3
3500 Krems an der Donau
www.kunsthalle.at

Als internationales Ausstellungshaus des Landes Niederösterreich überzeugt die Kunsthalle Krems seit über 20 Jahren mit richtungsweisenden monografischen Präsentationen sowie hochkarätigen thematischen Überblicksausstellungen im Spannungsfeld der Kunst des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst nationaler wie auch internationaler Künstler/innen.

 

Langenzersdorf Museum
Obere Kirchengasse 23
2103 Langenzersdorf
www.lemu.at

Am Fuße des Bisambergs gelegen, bietet das Langenzersdorf Museum anhand der Werke von Anton Hanak (1875-1934), Siegfried Charoux (1896-1967), Alois Heidel (1915-1990) und Alfred Czerny (1934-2013) einen Überblick über die österreichische Bildhauerei der klassischen Moderne.

Museum Gugging
Am Campus 2
3400 Maria Gugging
www.gugging.at

Niederösterreichische Kreativakademie
www.noe-kreativakademie.at

In insgesamt 92 Akademien an 38 Standorten in ganz Niederösterreich die Niederösterreichische Kreativakademie Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ausgetretene Pfade zu verlassen und Neues zu entdecken, Visionen zu entwickeln und ihren Persönlichkeiten Ausdruck zu verleihen – sei es beim Entdecken neuer Maltechniken, beim Erlernen der Schmiedekunst, beim Fotografieren, Schreiben und Schauspielen oder beim Musicalauftritt auf der Bühne.

Museum Gugging
Am Campus 2
3400 Maria Gugging
www.gugging.at

In der Ausstellung „gehirngefühl.!“, die sechs Jahrzehnte Gugginger Kunstschaffen nachzeichnet, legt Kurator Feilacher besonderes Augenmerk auf die Positionen zeitgenössischer KünstlerInnen wie jene von Laila Bachtiar, Leonhard Fink, Helmut Hladisch, Johann Garber, Arnold Schmidt, Günther Schützenhöfer, Jürgen Tauscher oder Karl Vondal. Aber auch die Arbeiten der bekannten Gugginger Größen Johann Hauser, Rudolf Horacek, Oswald Tschirtner, August Walla werden ab 26.4. im museum gugging zu sehen sein.

NÖART
www.noeart.at

Die NöART wurde 1977 in St. Pölten gegründet mit dem Ziel, die Kunst abseits der großen Institutionen in den Gemeinden und Regionen Niederösterreichs zu zeigen. Die NöART versteht sich dabei als zusätzliches Angebot und als Partner der vielen aktiven Kulturvereine in den Gemeinden. 

 

BURGENLAND

Landesgalerie Burgenland
Franz Schubert-Platz 6
7000 Eisenstadt
www.landesgalerie-burgenland.at

Bildende Kunst, Plastik und Skulptur, Installationen und Medienkunst. Wechselnde Ausstellungen – Werkschauen einzelner KünstlerInnen, Themenausstellungen und Ausstellungen in Kooperation mit anderen, auch internationalen Häusern – tragen zur Vielfalt in der Landesgalerie Burgenland bei.

Antikes & Wein
Schloss Halbturn
7131 Halbturn
www.schlosshalbturn.com

Die barocken Räumlichkeiten des Geschäfts „Antikes & Wein“ befinden sich in der ehemaligen Schlossküche im Schlosshof von Halbturn. Das Sortiment aus Schmuck, Objekten und professionell restaurierten Möbelstücken verschiedener Epochen und Stilrichtungen ­– von Barock, über Biedermeier bis Art Déco – wird kontrastiert von meist expressiven Bildern der 20er und 30er Jahre

Infeld Haus der Kultur
Parkstraße 13
7131 Halbturn
www.infeld.net

Die Infeld Kulturzentren – in Halbturn und in Dobrinj auf der kroatischen Insel Krk, präsentieren in rotierenden Ausstellungen Werke aus der Sammlung der Familie Infeld. Seit dem Eröffnungsjahr 2000 fanden in beiden Standorten mehr als 110 Ausstellungen bei freiem Eintritt statt. Als Leihgaben sind Werke aus der Sammlung Infeld regelmäßig in Museen österreich- und europaweit zu sehen.   

 

Ort: 

Kategorie: